DFL verbündet sich mit US-Profiliga.

15.03.2007
 

Der Bundesliga-Vermarkter DFL macht ab sofort mit der amerikanischen Profiliga Major League Soccer gemeinsame Sache. Ziel der Zusammenarbeit sei es, den aktuellen Aufschwung des Fußballs in den USA zu unterstützen und damit die Vermarktungsmöglichkeiten der Bundesliga mittel- und langfristig zu verbessern.

Die Amis für Poldi begeistern
will die DFL. Der Bundesliga-Vermarkter macht ab sofort mit der amerikanischen Profiliga Major League Soccer gemeinsame Sache. Ziel der Zusammenarbeit sei es, den aktuellen Aufschwung des Fußballs in den USA zu unterstützen und damit die Vermarktungsmöglichkeiten der Bundesliga mittel- und langfristig zu verbessern, heißt es bei der DFL. Um die Auslandsvermarktung der DFL kümmert sich bwin Interactive in Zusammenarbeit mit The Sportsman Media Group.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.