SPD schmiert sich Butter auf's Brot.

02.05.2007
 nk
 

Die Hamburger SPD setzt beim Bürgermeister-Wahlkampf 2008 mit ihrem Spitzenkandidaten Michael Naumann auf die Werbeagentur Butter. Die Agentur ist bereits politisch versiert: Sie war u.a. 2006 an der Wiederwahl von Klaus Wowereit beteiligt.

Politik-Karriere
macht die Werbeagentur Butter. Sie setzte sich im Pitch um die SPD Hamburg und ihren Bürgermeister-Wahlkampf 2008 durch. Spitzenkanditat ist "Zeit"-Mitherausgeber Michael Naumann (täglichkress vom 7. März 2007). Geplant ist ein intensiver Austausch mit den Bürgern u.a. durch Stadtteilbesuche, die aufgezeichnet und ins Internet gestellt werden und Themenveranstaltungen "on demand", bei denen Fragestellungen im Vorfeld interaktiv im Internet gewünscht werden können. Butter ist bereits politisch versiert und mit der SPD bestens vertraut: Die Agentur begleitete bereits den SPD-Bundestagswahlkampf 2005, den Landtagswahlkampf in Rheinland-Pfalz 2006 und die Wiederwahl des Berliner Regierenden Klaus Wowereit 2006.

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.