Passauer wollen in Warschau zukaufen.

 

Die Verlagsgruppe Passau will die kleine Warschauer Zeitung "Zycie Warszawy" kaufen. Das berichtet die "FTD".

Ein Standbein in Warschau
wünscht sich die Verlagsgruppe Passau: Laut "FTD" ist sie am Kauf der kleinen Warschauer Zeitung "Zycie Warszawy" interessiert. Das Blatt erscheint im Verlagshaus Dom Prasowy, das dem polnischen Milliardär Michal Solowow gehört. Die Auflage lag zuletzt bei 20.760 verkauften Exemplaren. Offenbar ist auch der Finanzinvestor Mecom an einer Übernahme interessiert. Die Verlagsgruppe Passau gibt in Polen bereits acht Regionalzeitungen heraus, ist allerdings noch nicht in Warschau präsent. Das Unternehmen hat angekündigt, noch in diesem Jahr in Polen eine landesweite Tageszeitung zu gründen.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.