03.02.1999
 
 

Immer der Rede wert
sein soll laut Eigenwerbung die "WDR Talkshow", die am 18. Februar das Licht des Bildschirms erblickt. Künftig soll im WDR-Fernsehen dreimal im Monat über aktuelle Themen getalkt werden, donnerstags, von 22.30 bis 0.00 Uhr. Bei der Präsentation der neuen Plauderrunde waren die Moderatoren Ursula Heller, 37, und Sven Kuntze, 56, sich noch nicht ganz einig, ob nun eher Politik oder andere Themen im Vordergrund stehen. WDR-Kulturchef Michael Schmid-Ospach hatte die rettende Zielvorgabe parat: "Cleverer Boulevard - niveauvoll, salopp und unterhaltend." Damit die Sendung tatsächlich so wird, arbeitet Redaktionsleiter Matthias Kremin mit vier gestandenen Rechercheurinnen und Headhunterinnen zusammen. Die beiden Moderatoren bleiben neben ihrer neuen Arbeit für die "WDR Talkshow" ihren bisherigen Aufgaben treu: Heller moderiert das "Rundschau Magazin" im Bayerischen Fernsehen, Kuntze berichtet aus Bonn/Berlin für das "ARD Morgenmagazins".

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.