Der kress-quotencheck

02.08.2007
 js
 

Der kress-quotencheck: Überraschungssieg für "stern TV" Das RTL-Magazin "stern TV" hat einen seltenen Tagessieg in der werberelevanten Zielgruppe erreicht. 1,74 Mio 14- bis 49-Jährige sahen zu, der Zielgruppen-Marktanteil lag bei fabelhaften 24,0%. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen weitere RTL-Programme: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und "Unser neues Zuhause", bei der Konkurrenz lief es vor allem für Vox und RTL II gut.

Der kress-quotencheck:

 

Überraschungssieg für "stern TV"

stern TV: Günther JauchDas RTL-Magazin "stern TV" hat einen seltenen Tagessieg in der werberelevanten Zielgruppe erreicht. 1,74 Mio 14- bis 49-Jährige sahen zu, der Zielgruppen-Marktanteil lag bei fabelhaften 24,0%. Kein anderes Programm hatte am Mittwoch so viele junge Zuschauer. Ob es an dem Geisterjäger-Test der Sendung lag? Oder an einem Bericht über die Eröffnung eines Ikea-Marktes?

 

Auf den Plätzen 2 und 3 folgen weitere RTL-Programme: "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" und "Unser neues Zuhause". "Die 10 emotionalsten Tiergeschichten" blieb mit 13,9% allerdings deutlich unter den RTL-Normalwerten zurück. Bei der Konkurrenz lief es vor allem für Vox und RTL II gut: Vox kam mit "Das perfekte Dinner" auf starke 20,2% und den vierten Platz, "Unter Volldampf!", "Criminal Intent" und "The Closer" erzielten anschließend 13,6%, 11,9% und 11,2%. Bei RTL II überzeugte die "Stargate"-Doppelfolge mir 9,8% und 11,1%. ProSieben blieb mit seinen Serien "Cold Case" und "Emergency Room" im Mittelmaß: Mit 11,8% und 11,3% platzieren sich beide Serien aber immerhin der Tages-Top-Ten. Nur auf Rang 15 kam das zuschauerstärkste Sat.1-Programm: "Clever". Die Show erzielte dabei schwache 9,9%. Sogar nur 8,7% gab es anschließend für "Ein Job - Deine Chance". Bei den öffentlich-rechtlichen stach der Film "Zu schön für mich" im jungen Publikum heraus: 11,2% sind für Das Erste ein sehr ordentlicher Wert.

 

arteDie kleineren Sender: Weiter hinten in der Tabelle überzeugte u.a. der Klassiker "Ein toller Käfer kehrt zurück", der 3,9% in der Super-RTL-Prime-Time erreichte. N24 erzielte mit der Doku "Luftkampf über Vietnam" hervorragende 2,1%. Im mdr Fernsehen kam eine "Polizeiruf 110"-Wiederholung unterdessen auf 2,5% und die Doku-Soap "Anfänger in Weiß" schaffte im WDR Fernsehen 2,1%. Auch bei arte gab es erneut starke Zahlen: Der Doku-Zweiteiler "Mythos Rommel" kletterte in der Prime Time auf sehr starke 2,0% und 2,1%.

 

Das Gesamtpublikum: Insgesamt siegte am Mittwoch die ARD-Komödie "Zu schön für mich", die bei 4,87 Mio Zuschauern lief. Mit deutlichem Abstand folgen dahinter die 20-Uhr-"Tagesschau" (4,08 Mio) und "stern TV" (3,48 Mio). Das ZDF hatte mit seiner neuen Serie "Doktor Martin" keine Chance: 2,95 Mio sahen zu, der Marktanteil lag bei unbefriedigenden 11,9%. Bei den 14- bis 49-Jährigen kam die Serie übrigens sogar nur auf desaströse 4,1%.

 

Die Sendermarktanteile: Dank "stern TV" & Co. gewann RTL auch den gesamten Tag; 16,2% erzielte der Sender bei den 14- bis 49-Jährigen, das lag auch über den Normalwerten der vergangenen zwölf Monate (15,7%). Die Konkurrenz enttäuschte hingegen: ProSieben (10,8%) und Sat.1 (9,4%) blieben deutlich unter ihren Durchschnittswerten. Stark präsentierte sich erneut Vox: Mit 9,0% platzierte der Sender sich nur knapp hinter Sat.1. Auch RTL II erzielte dank "Stargate" einen deutlich überdurchschnittlichen Zielgruppen-Marktanteil: 7,0%.

Jens Schröder

 js

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.