Computec Media startet buffed - Das Magazin für Rollenspieler

16.08.2007
 

Online-Marke wird Printmagazin: Computec Media startet buffed - Das Magazin für Rollenspieler Zur Games Convention (23.-26. August) startet Computec Media (SFT, PC Games) buffed - Das Magazin für Rollenspieler. Computec-Chef Johannes Sevket Gözalan will sich damit von der üblichen Publikationspoliltik absetzen: "Mit buffed.de haben wir erstmals eine Medienmarke online etabliert - und zwar mit so einer starken Community, dass wir das Printmagazin dazu mit einer gesicherten Fan-Basis herausbringen."

Online-Marke wird Printmagazin:

Computec Media startet buffed - Das Magazin für Rollenspieler

Zur Games Convention (23.-26. August) startet das in Fürth ansässige Medienunternehmen  Computec Media (SFT, PC Games) buffed - Das Magazin für Rollenspieler. Computec-Chef Johannes Sevket Gözalan (Foto) will sich damit von der üblichen Publikationspoliltik absetzen: "Mit buffed.de haben wir erstmals eine Medienmarke online etabliert - und zwar mit so einer starken Community, dass wir das Printmagazin dazu mit einer gesicherten Fan-Basis herausbringen.

 

Laut Gözalan haben rund 800 buffed.de-Nutzer das Heft binnen weniger Tage "blind" abonniert. "Während die klassischen Spielemagazine an Auflage einbüßen, sehen wir beim buffed-Magazin große Wachstumschancen, ähnlich wie beim Online-Spielmarkt selbst", so Gözalan.

 

buffed - Das Magazin für Rollenspieler erscheint zunächst zweimonatlich zu einem Preis von 5,90 Euro - zum Start in einer Druckauflage von 75.0000 Exemplaren. Zitate aus Nutzer-Kommentaren von buffed.de und Hinweise zu lesenswerten mybuffed-Blogs sollen fester Bestandteil jeder Ausgabe sein. Außerdem erwarten Fans von World of Warcraft & Co. Hintergrundberichte und Reportagen.

 

Das Computec-Media-Online-Spiele-Portal buffed.de hat 175.000 registrierte Nutzer und erreicht monatlich rund 80 Mio Page Impressions bei 10,7 Mio Visits (laut IVW im Juli 2007).

Marc Bartl

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.