ProSiebenSat.1 gründet Group Content und ordnet Vermarktung neu.

22.08.2007
 sw
 

Integration, ho! ProSiebenSat.1 gründet  konzernübergreifende Group Content ProSiebenSat.1 Media macht ernst mit der Integration der Senderkette SBS Broadcasting Group. U.a. wird die neue Group Content für beide Senderketten eingerichtet, die die programmlichen Aktivitäten für beide Senderketten zentral steuert. Abteilungsleiter sind Jan Frouman für Akquisitionen und Gábor Kereszty für Produktionen. Sales-Vorstand Peter Christmann gibt die Fühhrung des Vermarkters SevenOne Media an Michael Krautwald ab. Auch ansonsten gibt es ein eifriges Stühlerücken in der Top-Etage von P7S1.

Integration, ho!

 

ProSiebenSat.1 gründet konzernübergreifende Group Content

ProSiebenSat.1 macht ernst mit der Integration der kürzlich für über 3 Mrd Euro gekauften Senderkette SBS Broadcasting Group. P7S1-Vorstandschef Guillaume de Posch verkündete, eine neue Group Content für beide Senderketten eingerichtet zu haben, die die programmlichen Aktivitäten für beide Senderketten zentral steuert. Zur neuen Group Conten gehören die Abteilungen Group Content Acquisitions und Group Content Production. Acquisitions kümmert sich um den gruppenweiten Einkauf von Lizenzen und Programmrechten. Jan Frouman, 36, leitet die Abteilung zusätzlich zu seiner Funktion als Executive Vice President German TV. Er wird bei Akquisitionen von Rüdiger Böss unterstützt. Die Abteilung Production koordiniert gruppenweit die Eigen- und Auftragsproduktionen von P7S1 und SBS. Geleitet wird diese Abteilung von Gábor Kereszty, 40. Er war Eigentümer und Manager von Interaktiv, einer TV-Produktionsgesellschaft in Ungarn. Für SBS hat er den ungarischen Sender TV 2 als Geschäftsführer saniert. Er wird bei seiner neuen Aufgabe unterstützt von Stefan Thul, der seine Funktion als senderübergreifender Herstellungsleiter für Deutschland behält, sowie von Daniela Matei. Die Nachfolge von Kereszty als Geschäftsführer von TV 2 in Ungarn tritt Zoltán Várdy, 36, an, bisher kaufmännischer Direktor von TV 2 und Vice President Sales bei SBS. Eric van Stade, 46, verantwortet künftig die TV-Aktivitäten der Gruppe in den Niederlanden. Damit ist er für die Sender SBS 6, Veronica und NET 5 sowie für die TV-Zeitschrift Veronica zuständig. Van Stade war zuletzt Program Manager von SBS 6. Er übernimmt in Holland die Funktion von Patrick Tillieux, der sich auf seine Aufgaben als Chief Operating Officer der Gruppe konzentriert.

 

Neuer Controlling-Chef 

 

Am Stammsitz in München-Unterföhring verantwortet Quinton Holland, 39, als Director Group Controlling das zentrale Controlling der neu formierten ProSiebenSat.1 Group. Holland leitete bisher die Abteilung Finance/Accounting bei SBS.

 

Neuordnnung der Produktion 

 

Christian Wegner, 33, ist ab sofort Vorsitzender der Geschäftsführung der ProSiebenSat.1 Produktion. Zusätzlich wird er zum Director Operations der ProSiebenSat.1 Group ernannt. In dieser neuen Funktion verantwortet er die Broadcast- und IT-Anlagen der Gruppe. Wegner verantwortete zuletzt Strategie, Finanzen, Creative Solutions und Broadcasting Services bei der Produktions-Tochter. Der bisherige Produktions-GF Frank Meißner, 44, arbeitet ab sofort als Geschäftsführer Technik & Produktion bei N24. Zusätzlich soll er sich um die Sportproduktionen der ProSiebenSat.1 Group kümmern.

 

Neue Aufgabe für Peter Christmann

 

Vermarktungschef Peter Christmann, 42, soll sich künftig auf seine Aufgaben als Vorstand Sales & Marketing der ProSiebenSat.1 Group konzentrieren und zusätzlich die neu geschaffenen Abteilung International Sales verantworten. Michael Krautwald, 40, übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung des Werbevermakrters SevenOne Media, wo er bisher als Geschäftsführer Sales tätig war. Andrea Malgara, 42, verantwortet im Vorstandsressort Sales & Marketing zusätzlich zu seiner bestehenden Funktion als Geschäftsführer Marketing von SevenOne Media das strategische Marketing im Rahmen der internationalen Werbevermarktung.

 

Der Mann für Innovationen 

 

Bei New Media & Diversifikation leitet Bart Becks, 35, künftig die neue Sparte New Media & Innovation International. Er ist damit verantwortlich für die Koordination, Entwicklung und internationale Implementierung von neuen Angeboten der Gruppe. Becks war bisher Senior Vice President New Media bei SBS.

Stefan Winterbauer

 sw

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.