Richard Meng, Vize-Chef der "Frankfurter Rundschau", wird Sprecher des Berliner Senats.

 

His Wowis Voice Richard Meng, 53, Stellvertreter des Chefredakteurs und Berliner Büroleiter der "Frankfurter Rundschau", wird am 1. Dezember Sprecher des Berliner Senats. Als Chefkommunikator der rot-roten Koalition unter dem Regierenden Bürgermeister Klaus "Wowi" Wowereit folgt Meng auf Michael Donnermeyer, der im Oktober überraschend gegangen war. Über Mengs Nachfolge bei der "FR" ist noch nicht entschieden. Die Leitung des Berliner Büros der Tageszeitung übernimmt kommissarisch Thomas Kröter, 56. Er berichtet seit 2001 als Korrespondent von dort.

His Wowis Voice

Richard Meng, 53, stellvertretender Chefredakteur und Berliner Büroleiter der "Frankfurter Rundschau", wird am 1. Dezember Sprecher des Berliner Senats. Als Chefkommunikator der rot-roten Koalition unter dem Regierenden Bürgermeister Klaus "Wowi" Wowereit folgt Meng auf Michael Donnermeyer, der im Oktober überraschend gegangen war. Über Mengs Nachfolge bei der "FR" ist noch nicht entschieden. Die Leitung des Berliner Büros der Tageszeitung übernimmt kommissarisch Thomas Kröter, 56. Er berichtet seit 2001 als Korrespondent von dort.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.