"FAZ.NET" mit neuem Auftritt.

18.11.2007
 
 

Breit, luftig und kommentierbar:  "FAZ.NET" erscheint komplett überarbeitet Wenige Wochen nach dem Relaunch der gedruckten "FAZ", hat nun auch die Website, "FAZ.NET ", ein frisches Gesicht bekommen. Auf den ersten Blick hat die deutlich breitere Site durch die neue Zweispaltigkeit und die großen Weißflächen an Übersichtlichkeit gewonnen. Prominent platziert sind Themenschwerpunkte, (Autoren-) Kommentare und Videos. Ob´s der Stammleserschaft gefällt, lesen Sie im gesamten Artikel.

Breit, luftig und kommentierbar:

 

"FAZ.NET" erscheint komplett überarbeitet

Wenige Wochen nach dem Relaunch der gedruckten "FAZ", hat nun auch die Website, "FAZ.NET", ein frisches Gesicht bekommen. Auf den ersten Blick hat die deutlich breitere Site durch die neue Zweispaltigkeit und die großen Weißflächen an Übersichtlichkeit gewonnen. Prominent platziert sind Themenschwerpunkte, (Autoren-) Kommentare und Videos.

 

Einen festen Platz auf der Homepage nehmen ab sofort die Leserkommentare ein. Wer sich registriert, kann seinen Senf zu den "FAZ.NET"-Beiträgen abgeben. Andere Leser dürfen die Kommentare in bester Mitmach-Web-Manier bewerten. Zudem kann man auch Hand an die Struktur der Webseite legen: Die Reihenfolge der Ressorts lässt sich fix per Drag & Drop sortieren. Unter "Mein FAZ.NET" kann sich der Leser ein ganz persönliches "FAZ.NET" basteln. Für den ein oder anderen Lacher, sollen exklusive Cartoons sorgen.

 

Dabei soll es nicht bleiben, Kai N. Pritzsche, Redaktionsleiter FAZ.NET, denkt - ganz modern - schon an morgen: "Das Internet bleibt ein dynamisches Medium. Deshalb verstehen wir das neue FAZ.NET als Startpunkt für einen weiteren Ausbau unseres Angebots." Um eine bessere Orientierung in der anschwellenden Nachrichtenflut zu bieten, sei die Internetredaktion deutlich verstärkt worden.

 

Feine Sache: In einem Video wird den Lesern das neue "FAZ.NET" Schritt für Schritt erklärt.

 

Und was sagen die Stammleser? Die Meinungen sind gespalten: "heiko1980" lässt Dampf ab: "Die Seite wirkt völlig weiß und leer. Des weiteren vermisse ich im neuen Auftritt die Navigationsleiste links. Die wichtigen Artikel findet man jetzt entweder gar nicht oder nach langem Suchen. Die bisherige Darstellung ermöglichte einen schnellen Überblick. Da scheint die Werbewirtschaft ihre Interessen durchgesetzt zu haben. Schade." "paul panther" urteilt kurz und knapp: "Erfreulich breiter, unerfreulich schlechter". "becker.hausen" sagt: "Gut gemacht, übersichtlicher und mehr Möglichkeiten schnell weiterzukommen." "Hrbat" hat einen revolutionären Vorschlag: "Ich verstehe diejenige nicht, denen die neue Gestaltung gefällt. Muss ich nicht. Ist es denn nicht möglich, dass jeder Nutzer für sich entscheidet, ob er die alte oder die neue Gestaltung wählen möchte?! Damit wäre allen geholfen."

Marc Bartl

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.