G+J EMS strukturiert Organisation um.

28.02.2008
 nk
 

Großes Stühlerücken bei G+J EMS Der Online-Vermarkter G+J EMS (Gruner + Jahr) verschlankt seine Organisationsstruktur. Die bislang acht Abteilungen unterhalb der Geschäftsführung werden auf vier reduziert. In der Abteilung Sales werden demnächst alle kundenorientierten Aktivitäten gebündelt. Die Leitung übernimmt zum 1. Juni Peter Lauck, 32, der zudem Mitglied der Geschäftsleitung wird. Bis dahin ist er noch stellvertretender Leiter des G+J Verlagsbüros Südwest in Stuttgart. Carsten Ludowig, bisheriger Leiter Business Development, wird als Director zusätzlich die Verantwortung für Sales Strategy übernehmen. Jan Heidenreich, 35, bisher Leiter Sales & Business Development, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Multimedia Sales Südwest, verlässt das Unternehmen. Unter "Kaufmännische Leitung & Sales Support" werden künftig sämtliche Abteilungen der Verkaufsunterstützung zusammengefasst. Marko Lutz, 32, kaufmännischer Leiter und Mitglied der Geschäftsleitung, ist nun auch für Marketing, Ad Management und Business Controlling zuständig. Zudem koordiniert er zusammen mit Kay Schneemann von G+J Media Sales die Abteilung Research & Media Service. Ganz neu ist die Abteilung "Projects & Innovation", die unter der Leitung von Oliver von Wersch stehen wird. Hier werden übergeordnete Projekte, technische Innovationen und neue Werbeformen verarztet. Von Wersch kommt am 1. April von der ODS Business Services Group zu G+J EMS. G+J EMS will sich mit der neuen Organisationsstruktur fit machen für die zunehmende Vermarktung konzernfremder Kunden neben den eigenen G+J-Sites.

Großes Stühlerücken bei G+J EMS

G+J EMSDer Online-Vermarkter G+J EMS (Gruner + Jahr) verschlankt seine Organisationsstruktur. Die bislang acht Abteilungen unterhalb der Geschäftsführung werden auf vier reduziert. In der Abteilung Sales werden demnächst alle kundenorientierten Aktivitäten gebündelt. Die Leitung übernimmt zum 1. Juni Peter Lauck, 32, der zudem Mitglied der Geschäftsleitung wird. Bis dahin ist er noch stellvertretender Leiter des G+J Verlagsbüros Südwest in Stuttgart. Carsten Ludowig, bisheriger Leiter Business Development, wird als Director zusätzlich die Verantwortung für Sales Strategy übernehmen. Jan Heidenreich, 35, bisher Leiter Sales & Business Development, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter Multimedia Sales Südwest, verlässt das Unternehmen. Unter "Kaufmännische Leitung & Sales Support" werden künftig sämtliche Abteilungen der Verkaufsunterstützung zusammengefasst. Marko Lutz, 32, kaufmännischer Leiter und Mitglied der Geschäftsleitung, ist nun auch für Marketing, Ad Management und Business Controlling zuständig. Zudem koordiniert er zusammen mit Kay Schneemann von G+J Media Sales die Abteilung Research & Media Service. Ganz neu ist die Abteilung "Projects & Innovation", die unter der Leitung von Oliver von Wersch stehen wird. Hier werden übergeordnete Projekte, technische Innovationen und neue Werbeformen verarztet. Von Wersch kommt am 1. April von der ODS Business Services Group zu G+J EMS. G+J EMS will sich mit der neuen Organisationsstruktur fit machen für die zunehmende Vermarktung konzernfremder Kunden neben den eigenen G+J-Sites.

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.