Burda startet Premium-Programmie "TV Today Digital".

05.03.2008
 nk
 

Premium-Programmie: Burda startet "TV Today Digital" Die Burda Lifestyle Community bringt am Freitag, 7. März, ein neues 14-tägliches Programmie an den Kiosk. "TV Today Digital" soll als "erstes Premium-TV-Magazin Deutschlands" positioniert werden. Mit Coveroptik, Format, Layout, und Verarbeitung (Klebebindung) will Burda das Heft von der Konkurrenz abgrenzen und als anspruchsvolles und hochwertiges Magazin etablieren, der Heftpreis ist dementsprechend hoch bei 2 Euro angesiedelt. Die Chefredaktion übernimmt Lutz Carstens, der schon Chefredakteur von "TV Spielfilm", "TV Spielfilm XXL", "TV Today" und "TV Schlau" ist. Die Startauflage liegt bei 150.000 Exemplaren.

Premium-Programmie:

 

Burda startet "TV Today Digital"

TV Today Digital Die Burda Lifestyle Community bringt am Freitag, 7. März, ein neues 14-tägliches Programmie an den Kiosk. "TV Today Digital" soll als "erstes Premium-TV-Magazin Deutschlands" positioniert werden. Mit Coveroptik, Format, Layout, und Verarbeitung (Klebebindung) will Burda das Heft von der Konkurrenz abgrenzen und als anspruchsvolles und hochwertiges Magazin etablieren, der Heftpreis ist dementsprechend hoch bei 2 Euro angesiedelt.

 

Die Chefredaktion übernimmt Lutz Carstens, der bereits Chefredakteur von "TV Spielfilm", "TV Spielfilm XXL", "TV Today" und "TV Schlau" ist. Die Geschäftsführung übernimmt Andreas Mayer, Geschäftsführer der Verlagsgruppe Milchstrasse, Verlagsleiter ist Gunnar Scheuer. Die Startauflage liegt bei 150.000 Exemplaren.

 

Der umweltbewussten Leserschaft bietet "TV Today Digital" ein besonderes Schmankerl: Der Innenteil wird komplett auf Umweltpapier gedruckt - damit will Burda sein ökologisches Verantwortungsbewusstsein verdeutlichen.

 

Das Heft wird in die Anzeigenkombi "TV Spielfilm Plus" eingegliedert, die bereits die Zeitschriften "TV Spielfilm", "TV Spielfilm XXL" und "TV Today" umfasst. Der Preis für die Anzeigenkombi steigt dadurch aber nicht.

 

Die Einführung von "TV Today Digital" wird mit Anzeigenwerbung in verschiedenen Burda-Blättern angekündigt. Dazu gibt es PoS-Werbung im Zeitschriftenhandel.

Nina Kirst

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.