Johannes Züll wird Deutschland-CEO von Aegis Media.

26.03.2008
 nk
 

Seitenwechsel: RTL-Manager Züll wird Deutschland-Chef von Aegis Johannes Züll (Foto), 42, wird zum 1. Juli 2008 Deutschland-Chef von Aegis Media in Wiesbaden. In der neu geschaffenen Position verantwortet er bei der Agenturgruppe künftig alle Aktivitäten der nationalen Aegis-Marken Carat, Vizeum, Posterscope und Isobar/Xenion. Er berichtet direkt an Andreas Bölte, CEO Central Europe & Africa. Züll kommt von der RTL-Gruppe, wo er seit September 2007 die Geschäfte bei RTL interactive führte. Davor leitete er u.a. den Nachrichtensender n-tv.

Seitenwechsel:

 

RTL-Manager Züll wird Deutschland-Chef von Aegis

Johannes ZüllJohannes Züll (Foto), 42, wird zum 1. Juli 2008 Deutschland-Chef von Aegis Media in Wiesbaden. In der neu geschaffenen Position verantwortet er bei der Agenturgruppe künftig alle Aktivitäten der nationalen Aegis-Marken Carat, Vizeum, Posterscope und Isobar/Xenion. Er berichtet direkt an Andreas Bölte, CEO Central Europe & Africa.

 

Züll kommt von der RTL-Gruppe, wo er erst im September 2007 vom n-tv-Chef zum RTL intercative-Geschäftsführer berufen wurde (kress.de vom 19. Juni 2007). Er verantwortet außerdem die strategische Unternehmensentwicklung der Gruppe. Im Oktober hatte er die Geschäftsleitung von RTL interactive umstrukturiert und u.a. Matthias Büchs zum Bereichsleiter Online, Mobile, Teletext und Martin Sacht zum Bereichsleiter Media Services berufen (kress.de vom 22. Oktober 2007). Wer bei RTL interactive in Zülls Fußstapfen tritt ist noch unklar. 

Nina Kirst

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.