Trebitsch tüftelt für Spiegel TV an neuen Formaten.

11.04.2008
 

Trebitsch tüftelt für Spiegel TV an neuen Formaten Der Fernsehproduzent Markus Trebitsch (Foto) und Spiegel TV verbünden sich. Trebitsch soll Spiegel TV bei fiktionalen und non-fiktionalen Projekten beraten und auch  selbst produzieren. Er berichtet direkt an Cassian von Salomon, Geschäftsführer und Chefredakteur von Spiegel TV. Von Salomon setzt auf die Erfahrung und die Kontakte von Trebitsch - der hat 1975 die Aspekt Telefilm-Produktion GmbH (ATF) gegründet und TV-Movies wie "Neger, Neger Schornsteinfeger", "Der Mann im Strom" und "Zürcher Verlobung" produziert. Hintergrund: Am 1. Januar 2008 hatte die Spiegel TV GmbH die Anteile der ATF von Firmengründer Trebitsch übernommen und hält jetzt 95% an dem Unternehmen. Weitere 5% hält seit Juli 2006 Doris Zander, die Geschäftsführerin der ATF in Berlin ist.

Trebitsch tüftelt für Spiegel TV an neuen Formaten

Der Fernsehproduzent Markus Trebitsch (Foto) und Spiegel TV verbünden sich. Trebitsch soll Spiegel TV bei fiktionalen und non-fiktionalen Projekten beraten und auch  selbst produzieren. Er berichtet direkt an Cassian von Salomon, Geschäftsführer und Chefredakteur von Spiegel TV. Von Salomon setzt auf die Erfahrung und die Kontakte von Trebitsch - der hat 1975 die Aspekt Telefilm-Produktion GmbH (ATF) gegründet und TV-Movies wie "Neger, Neger Schornsteinfeger", "Der Mann im Strom" und "Zürcher Verlobung" produziert. Hintergrund: Am 1. Januar 2008 hatte die Spiegel TV GmbH die Anteile der ATF von Firmengründer Trebitsch übernommen und hält jetzt 95% an dem Unternehmen. Weitere 5% hält seit Juli 2006 Doris Zander, die Geschäftsführerin der ATF in Berlin ist.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.