Frauenmagazine versus Fashion-Blogs.

14.04.2008
 nk
 

Frauenmagazine versus Fashion-Blogs Fashion-Blogs wie "styleclicker.net" sind ein neuer Hype im Internet. Hauptsächlich auf Streetstyle konzentriert, drohen sie den Frauenmagazinen on- und offline den Rang abzulaufen, urteilt der "Tagesspiegel". Doch die Verlage wehren sich. So präsentiert sich "elle.de" (Hubert Burda Media) ab sofort in neuem Glanz. Die Seite hat sich neben einem optischen auch einen inhaltlichen Relaunch verpasst und will jetzt mehr über internationale Designer und Labels berichten. Vermarkter ist Tomorrow Focus. Während "elle.de" aus eigener Kraft überzeugen will, geht "Amica Online" (ebenfalls Burda) die Sache anders an und verbündet sich mit der Konkurrenz: Das Frauenmagazin kooperiert online mit der Mode-Community "styleranking.de". Der Austausch von redaktionellen Inhalten betrifft hauptsächlich das Thema Streetstyle. So wählt "Amica Online" wöchentlich ein Outfit aus "styleranking.de" aus und veröffentlicht es auf ihrer Seite, ebenso wie das "Styloskop" der Community. Umgekehrt wird "styleranking.de" mit News und Trends von der "Amica Online"-Redaktion gefüttert. Die Frauenmagazine bauen beim Wettbewerb auf ihre redaktionelle Kompetenz sowie die Anziehungskraft von Modestrecken auf Hochglanz-Papier. Eine freundschaftliche Kooperation mit dem Feind kann aber nicht schaden.

Frauenmagazine versus Fashion-Blogs

stylerankingFashion-Blogs wie "styleclicker.net" sind ein neuer Hype im Internet. Hauptsächlich auf Streetstyle konzentriert, drohen sie den Frauenmagazinen on- und offline den Rang abzulaufen, urteilt der "Tagesspiegel". Doch die Verlage wehren sich. So präsentiert sich "elle.de" (Hubert Burda Media) ab sofort in neuem Glanz. Die Seite hat sich neben einem optischen auch einen inhaltlichen Relaunch verpasst und will jetzt mehr über internationale Designer und Labels berichten. Vermarkter ist Tomorrow Focus. Während "elle.de" aus eigener Kraft überzeugen will, geht "Amica Online" (ebenfalls Burda) die Sache anders an und verbündet sich mit der Konkurrenz: Das Frauenmagazin kooperiert online mit der Mode-Community "styleranking.de". Der Austausch von redaktionellen Inhalten betrifft hauptsächlich das Thema Streetstyle. So wählt "Amica Online" wöchentlich ein Outfit aus "styleranking.de" aus und veröffentlicht es auf ihrer Seite, ebenso wie das "Styloskop" der Community. Umgekehrt wird "styleranking.de" mit News und Trends von der "Amica Online"-Redaktion gefüttert. Die Frauenmagazine bauen beim Wettbewerb auf ihre redaktionelle Kompetenz sowie die Anziehungskraft von Modestrecken auf Hochglanz-Papier. Eine freundschaftliche Kooperation mit dem Feind kann aber nicht schaden.

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.