Springer bündelt Männerthemen im Netz.

30.04.2008
 nic
 

Springer bündelt Männerthemen im Netz Raoul Hess (Foto), Springers Mann für digitale Medien, ist künftig Herr über die Onlineportale autobild.de und sportbild.de. Bisher war er nur für autobild.de verantwortlich. Springer hofft über die Kombination der Themen Auto und Sport die Zielgruppe der Männer besser erreichen zu können. Hess ist Leiter Digitale Medien bei Springer und Mitglied der Geschäftsleitung des Axel Springer Auto Verlags. Die beiden Online-Ableger von "Sport Bild" und "Auto Bild" erreichen gemeinsam nach eigenen Angaben 86 Mio PIs und rund 5 Mio Visits. Herausgeber beider Webseiten bleiben die jeweiligen Chefredakteure der Printmütter, Bernd Wieland ("Auto Bild") und Pit Gottschalk ("Sport Bild"). Die Vermarktung von "Auto Bild" und autobild.de liegt künftig bei Axel Springer Media Impact.

Springer bündelt Männerthemen im Netz

Raoul Hess (Foto), Springers Mann für digitale Medien, ist künftig Herr über die Onlineportale autobild.de und sportbild.de. Bisher war er nur für autobild.de verantwortlich. Springer hofft über die Kombination der Themen Auto und Sport die Zielgruppe der Männer besser erreichen zu können. Hess ist Leiter Digitale Medien bei Springer und Mitglied der Geschäftsleitung des Axel Springer Auto Verlags. Die beiden Online-Ableger von "Sport Bild" und "Auto Bild" erreichen gemeinsam nach eigenen Angaben 86 Mio PIs und rund 5 Mio Visits. Herausgeber beider Webseiten bleiben die jeweiligen Chefredakteure der Printmütter, Bernd Wieland ("Auto Bild") und Pit Gottschalk ("Sport Bild"). Die Vermarktung von "Auto Bild" und autobild.de liegt künftig bei Axel Springer Media Impact.

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.