Constantin Entertainment-Bosse verlängern vorzeitig.

13.06.2008
 nic
 

Constantin Entertainment-Bosse verlängern vorzeitig Der Aufsichtsrat der Constantin Entertainment hat die Verträge seiner Geschäftsführer Ulrich Brock, Onno Müller und Otto Steiner vorzeitig verlängert. Die Chefs sollen nun bis Ende 2012 an Bord bleiben. Brock war früher Programmdirektor bei Sat.1 und hat dort die Gerichtsshows eingeführt. Müller war früher bei RTL, Steiner arbeitete bis 2000 noch für Tresor TV. Constantin Entertainment produziert u.a. für ProSiebenSat.1 die Gerichts-Soap "Richter Alexander Hold", "Clever!", "Hit-Giganten" und "The Next Uri Geller" sowie "Frauentausch" für RTL II. Die Produktionsschmiede gehörte früher zum Kirch-Reich, im September 2003 kaufte Constantin Film AG eine Mehrheitsbeteiligung.

Constantin Entertainment-Bosse verlängern vorzeitig

Der Aufsichtsrat der Constantin Entertainment hat die Verträge seiner Geschäftsführer Ulrich Brock, Onno Müller und Otto Steiner vorzeitig verlängert. Die Chefs sollen nun bis Ende 2012 an Bord bleiben. Brock war früher Programmdirektor bei Sat.1 und hat dort die Gerichtsshows eingeführt. Müller war früher bei RTL, Steiner arbeitete bis 2000 noch für Tresor TV. Constantin Entertainment produziert u.a. für ProSiebenSat.1 die Gerichts-Soap "Richter Alexander Hold", "Clever!", "Hit-Giganten" und "The Next Uri Geller" sowie "Frauentausch" für RTL II. Die Produktionsschmiede gehörte früher zum Kirch-Reich, im September 2003 kaufte Constantin Film AG eine Mehrheitsbeteiligung.

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.