Daimler, VW und BMW mögen Deutsche am liebsten.

20.06.2008
 nic
 

Deutsche mögen Daimler, VW und BMW am liebsten Die Autobauer liegen im Ranking der beliebtesten deutschen Konzerne ganz vorne, das ergab eine Umfrage des Beratungsunternehmens PricewaterhouseCoopers (PwC) zusammen mit TNS Emnid. Auf Daimler, VW und BMW folgt in der Rangfolge zunächst Siemens, danach aber mit Audi und Porsche zwei weitere Autohersteller. In die Top10 haben es zudem Bosch, Aldi, Telekom und ThyssenKrupp geschafft. Beliebteste ausländische Unternehmen sind Microsoft, Sony und Toyota, danach folgen McDonald's und Coca-Cola - im Vergleich zu deutschen Marken liegen deren Sympathiewerte aber weit abgeschlagen. Die Studie macht zudem deutlich, dass schlechte Presse wie Schmiergeld- oder Spitzelskandale negative Konsequenzen nach sich ziehen: 72% aller Befragten bejahten einen Vertrauensverlust deutscher Unternehmen in ihrer persönlichen Wahrnehmung. Allerdings könnten Unternehmen mit starken Marken dies auch schnell wieder kompensieren, so PwC-Markenexpertin Jutta Menninger. TNS Emnid befragte 1.003 repräsentativ ausgewählte Bürger.

Deutsche mögen Daimler, VW und BMW am liebsten

Die Autobauer liegen im Ranking der beliebtesten deutschen Konzerne ganz vorne, das ergab eine Umfrage des Beratungsunternehmens PricewaterhouseCoopers (PwC) zusammen mit TNS Emnid. Auf Daimler, VW und BMW folgt in der Rangfolge zunächst Siemens, danach aber mit Audi und Porsche zwei weitere Autohersteller. In die Top10 haben es zudem Bosch, Aldi, Telekom und ThyssenKrupp geschafft. Beliebteste ausländische Unternehmen sind Microsoft, Sony und Toyota, danach folgen McDonald's und Coca-Cola - im Vergleich zu deutschen Marken liegen deren Sympathiewerte aber weit abgeschlagen. Die Studie macht zudem deutlich, dass schlechte Presse wie Schmiergeld- oder Spitzelskandale negative Konsequenzen nach sich ziehen: 72% aller Befragten bejahten einen Vertrauensverlust deutscher Unternehmen in ihrer persönlichen Wahrnehmung. Allerdings könnten Unternehmen mit starken Marken dies auch schnell wieder kompensieren, so PwC-Markenexpertin Jutta Menninger. TNS Emnid befragte 1.003 repräsentativ ausgewählte Bürger.

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.