Klaus Sondergeld als Intendant für Radio Bremen im Gespräch.

03.07.2008
 tz
 

Sondergeld als Intendant für Radio Bremen im Gespräch Noch gibt es kein offizielles Auswahlverfahren - doch in der Hansestadt Bremen wird bereits ein heißer Kandidat für den Intendanten-Posten von Radio Bremen gehandelt. Laut "Weser-Kurier" soll Klaus Sondergeld, 55 (Foto), im Herbst 2009 dem bisherigen Amtsinhaber Heinz Glässgen, 64, nachfolgen. Sondergeld ist seit 1999 Geschäftsführer der Bremen Marketing GmbH. Davor war er neun Jahre lang Sprecher des Bremer Senats. ARD-Erfahrung sammelte er als Volontär beim SFB sowie von 1985 bis 1990 als Wissenschaftsredakteur und als Leiter Aktuelles beim Fernsehen des Süddeutschen Rundfunks.

Sondergeld als Intendant für Radio Bremen im Gespräch

Klaus SondergeldNoch gibt es kein offizielles Auswahlverfahren - doch in der Hansestadt Bremen wird bereits ein heißer Kandidat für den Intendanten-Posten von Radio Bremen gehandelt. Laut "Weser-Kurier" soll Klaus Sondergeld, 55 (Foto), im Herbst 2009 dem bisherigen Amtsinhaber Heinz Glässgen, 64, nachfolgen. Sondergeld ist seit 1999 Geschäftsführer der Bremen Marketing GmbH. Davor war er neun Jahre lang Sprecher des Bremer Senats. ARD-Erfahrung sammelte er als Volontär beim SFB sowie von 1985 bis 1990 als Wissenschaftsredakteur und als Leiter Aktuelles beim Fernsehen des Süddeutschen Rundfunks.

 tz

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.