Chefredakteurswechsel bei "Cinema": Artur Jung in der ersten Reihe.

 

Chefredakteurswechsel bei "Cinema": Artur Jung in der ersten Reihe Bei der Filmzeitschrift "Cinema" (Verlagsgruppe Milchstrasse/Burda) rückt Artur Jung (Foto), 48, von der zweiten in die erste Reihe vor: Er löst Helmut Fiebig, 52, als Chefredakteur ab. Bisher war er nur Stellvertreter. Fiebig ziehe sich aus "aus privaten Gründen" aus dem operativen Geschäft zurück, bleibe aber Berater der Chefredaktion und übernehme in Zukunft "Sonderaufgaben", so eine Mitteilung von Burda. Was Milchstrassen-Chef Andreas Mayer dem scheidenden Fiebig mit auf den Weg gibt - schnell umblättern!

Chefredakteurswechsel bei "Cinema":

 

Artur Jung in der ersten Reihe

Bei der Filmzeitschrift "Cinema" (Verlagsgruppe Milchstrasse/Burda) rückt Artur Jung (Foto), 48, von der zweiten in die erste Reihe vor: Er löst Helmut Fiebig, 52, als Chefredakteur ab. Bisher war er nur Stellvertreter. Fiebig ziehe sich aus "aus privaten Gründen" aus dem operativen Geschäft zurück, bleibe aber Berater der Chefredaktion und übernehme in Zukunft "Sonderaufgaben", so eine Mitteilung von Burda.

 

Fiebig habe sich "mit Erfolg und Leidenschaft für 'Cinema' engagiert", erklärt Milchstrassen-Boss Andreas Mayer. Jung werde "den bereits vor eineinhalb Jahren von Helmut Fiebig eingeschlagenen Weg der Positionierung von 'Cinema' als junge Film-Lifestyle-Zeitschrift mit zunehmendem Fokus auf die digitalen Entwicklungen rund um die Themenwelt Film konsequent fortsetzen." Die monatliche Zeitschrift ist der Grundstein der Velagsgruppe Milchstrasse, doch sie leidet unter einem stetigen Bröckeln der Auflage: Im zweiten Quartal 2008 betrug die Zahl der verkauften Exemplare noch 117751 (-3,1% zum Vorjahr). In den 90er Jahren hatte die Auflage hingegen noch deutlich über 200.000 gelegen.

hk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.