Economia darf an den Fressnapf.

28.07.2008
 nk
 

Economia darf an den Fressnapf Der Tiernahrungs und -zubehör-Händler Fressnapf hat sich für Economia als kreative Leadagentur entschieden. Dafür musste sich die Hamburger Agentur durch einen mehrstufigen Pitch kämpfen, der von der Agenturmanagement-Beratung cherrypicker organisiert wurde. Economia verantwortet ab dem 1. August die werbliche Kommunikation für Fressnapf, die auch international umgesetzt wird. Fressnapf betreibt in Deutschland rund 700 Märkte, europaweit ist das Unternehmen mit über 930 Filialen in 12 EU-Ländern vertreten.

Economia darf an den Fressnapf

FressnapfDer Tiernahrungs und -zubehör-Händler Fressnapf hat sich für Economia als kreative Leadagentur entschieden. Dafür musste sich die Hamburger Agentur durch einen mehrstufigen Pitch kämpfen, der von der Agenturmanagement-Beratung cherrypicker organisiert wurde. Economia verantwortet ab dem 1. August die werbliche Kommunikation für Fressnapf, die auch international umgesetzt wird. Fressnapf betreibt in Deutschland rund 700 Märkte, europaweit ist das Unternehmen mit über 930 Filialen in 12 EU-Ländern vertreten.

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.