Die WAZ-Gruppe startet "TV für mich", eine Programmzeitschrift für Frauen.

 

Neue Programmzeitschrift "TV für mich": WAZ lässt Frauen an die Fernbedienung Die WAZ-Gruppe hat sich etwas Neues für den randvollen Markt der Programmzeitschriften einfallen lassen: "TV für mich", einen Titel, der Elemente aus serviceorientierten Frauenzeitschriften und 14-täglichen Programmies kombiniert. "TV für mich" erscheint erstmals am Donnerstag, 21. August, und kostet 90 Cent. Sandra Schönbein hat das Konzept für den Gong Verlag, eine WAZ-Tochter, entwickelt. Sie war schon Chefredakteurin im TV und mehr Zeitschriftenverlag, der mittlerweile auch den Essenern gehört, und ist jetzt Mitinhaberin der Agentur Blattgold. Chefredakteur von "TV für mich" ist Michael Stange vom ms-medienteam, Rastatt, an dem die WAZ-Gruppe sich unlängst beteiligt hat (kress.de vom 21. Mai 2008). Was im neuen Titel so drinsteht - umblättern!

Neue Programmzeitschrift "TV für mich":

 

WAZ lässt Frauen an die Fernbedienung

Die WAZ-Gruppe hat sich etwas Neues für den randvollen Markt der Programmzeitschriften einfallen lassen: "TV für mich", einen Titel, der Elemente aus serviceorientierten Frauenzeitschriften und 14-täglichen Programmies kombiniert. "TV für mich" erscheint erstmals am Donnerstag, 21. August, und kostet 90 Cent. Sandra Schönbein hat das Konzept für den Gong Verlag, eine WAZ-Tochter, entwickelt. Sie war schon Chefredakteurin im TV und mehr Zeitschriftenverlag, der mittlerweile auch den Essenern gehört, und ist jetzt Mitinhaberin der Agentur Blattgold. Chefredakteur von "TV für mich" ist Michael Stange vom ms-medienteam, Rastatt, an dem die WAZ-Gruppe sich unlängst beteiligt hat (kress.de vom 21. Mai 2008).

 

Die WAZ-Gruppe ist in Sachen Zeitschriften auf Expansionskurs, seitdem der ehemalige Bauer-Manager Manfred Braun die Verantwortung dafür übernommen hat. In einer Mitteilung rühmt der Medienkonzern die Neugründung als "die erste Programmzeitschrift, die sich vom traditionell familienorientierten Auftritt klassischer Programmzeitschriften löst und mit einem modernen 'Dual-Use'-Konzept gezielt an Frauen richtet". Im Programmteil des neuen Titels wird es für jeden Tag eine "Tipp-Leiste" mit "ratgeberorientierten Zusatzhinweisen zum TV-Programm" geben.

 

Eine Werbekampagne mit TV-Spots in öffentlich-rechtlichen und privaten TV-Sendern, Hörfunk-Spots sowie Printanzeigen und Leseproben in Tageszeitungen und verlagseigenen Zeitschriften soll den Start von "TV für mich" flankieren.

hk

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.