Absprung eines High-Potential: Lars Haider wird Chef beim "Weser Kurier".

 

Absprung eines High-Potential: Lars Haider wird Chef beim "Weser Kurier" Lars Haider (Foto), 38, noch Vizechef der "Berliner Morgenpost", befindet sich auf dem Absprung. Spätestens im Laufe des nächsten Jahres wird er Chefredakteur von "Weser Krurier", "Bremer Nachrichten" und "Verdener Nachrichten" bei der Bremer Tageszeitungen AG. Er folgt dort auf Volker Weise, 64, der dann in den Ruhestand geht. Bei Springer soll man über den Wechsel des High Potential nicht erbaut sein.

Absprung eines High-Potential:

 

Lars Haider wird Chef beim "Weser Kurier"

Lars HaiderLars Haider (Foto), 38, noch Vizechef der "Berliner Morgenpost", befindet sich auf dem Absprung. Spätestens im Laufe des nächsten Jahres wird er Chefredakteur von "Weser Krurier", "Bremer Nachrichten" und "Verdener Nachrichten" bei der Bremer Tageszeitungen AG. Er folgt dort auf Volker Weise, 64, der dann in den Ruhestand geht. Bei Springer soll man über den Wechsel des High Potential nicht erbaut sein.

 

Bei der Axel Springer AG hält man große Stücke auf Haider. Der Hamburger hat die hauseigene Journalistenschule besucht, ging dann zum "Hamburger Abendblatt" und stieg zum Redaktionsleiter der "Elmshorner Nachrichten" auf. Springer-Chef Mathias Döpfner, 45, gilt als Förderer von Haider, der Anfang 2006 zum Executive Trainee ernannt wurde. Man bereite den jungen Mann "im Rahmen eines Pilotprojekts der Personalentwicklung auf weiterführende Aufgaben im Verlag vor" und setze ihn "in verschiedenen Chefredaktionen und Verlagsgeschäftsführungen im In- und Ausland ein", hieß es damals vom Verlag.

 

In Bremen drängt ein Wachwechsel. Die Nachfolge für Weise und seinen Kollegen Dietrich Ide ("Bremer Nachrichten") hätte eigentlich schon längst geregelt sein sollen. Die Gesamtauflage des "Weser-Kurier", die in Kombination mit den "Bremer Nachrichten" ausgewiesen wird, lag im zweiten Quartal bei 169.061 Exemplaren.

Christian Meier

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.