Kartellis winken Sony BMG-Deal durch.

02.10.2008
 nk
 

Kartellis winken Sony BMG-Deal durch Bertelsmann ist seinen 50%-Anteil an Sony BMG endgültig los. Das Kartellamt gab grünes Licht für den Verkauf an den einstigen Joint-Venture-Partner Sony (kress.de vom 5. August 2008).  Der Verkaufserlös wurde inzwischen vereinnahmt. Das Musikunternehmen firmiert künftig als Sony Music Entertainment Inc. (SMEI). Bertelsmann richtet seine Tochter BMG künftig auf das Musikrechte-Management aus. Als Grundstock übernimmt BMG europäische Musikkataloge der ehemaligen Sony BMG. Das neue Unternehmen steht unter der Leitung von Hartwig Masuch und wird in der Organisationsstruktur von Bertelsmann als Geschäftsfeld unter Corporate Investments geführt.

Kartellis winken Sony BMG-Deal durch

Sony BMGBertelsmann ist seinen 50%-Anteil an Sony BMG endgültig los. Das Kartellamt gab grünes Licht für den Verkauf an den einstigen Joint-Venture-Partner Sony (kress.de vom 5. August 2008).  Der Verkaufserlös wurde inzwischen vereinnahmt. Das Musikunternehmen firmiert künftig als Sony Music Entertainment Inc. (SMEI). Bertelsmann richtet seine Tochter BMG künftig auf das Musikrechte-Management aus. Als Grundstock übernimmt BMG europäische Musikkataloge der ehemaligen Sony BMG. Das neue Unternehmen steht unter der Leitung von Hartwig Masuch und wird in der Organisationsstruktur von Bertelsmann als Geschäftsfeld unter Corporate Investments geführt.

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.