G+J bringt "eltern.de" in aller Herren Länder.

06.10.2008
 nic
 

G+J bringt "eltern.de" in aller Herren Länder Gruner + Jahr International will mit seiner Online-Marke "Eltern.de" ins Ausland expandieren. Bis zum Jahresende soll jeweils ein Online-Ableger in Frankreich, Kroatien, Italien, Niederlande, Polen, Russland und Spanien loslegen. Im kommenden Jahr folgen weitere Märkte, explizit auch solche, in denen das Mutterblatt "Eltern" nicht am Kiosk liegt. Das Printheft gibts bisher außer in Deutschland nur in Kroatien, Polen und Spanien. Den "Eltern.de"-Seiten basieren auf einer einheitliche Plattform, Texte, Bilder, Videos kommen aus Deutschland. Kleine Teams vor Ort passen die Seiten an und fügen lokale Inhalte dazu. Zudem kümmern sie sich um Markenführung, Community-Management und Werbeverkauf. Das Projekt wird von Deutschland aus koordiniert, die einzelnen Märkte können aber eigenständige Schwerpunkte setzen.

G+J bringt "eltern.de" in aller Herren Länder

Gruner + Jahr International will mit seiner Online-Marke "Eltern.de" ins Ausland expandieren. Bis zum Jahresende soll jeweils ein Online-Ableger in Frankreich, Kroatien, Italien, Niederlande, Polen, Russland und Spanien loslegen. Im kommenden Jahr folgen weitere Märkte, explizit auch solche, in denen das Mutterblatt "Eltern" nicht am Kiosk liegt. Das Printheft gibts bisher außer in Deutschland nur in Kroatien, Polen und Spanien. Den "Eltern.de"-Seiten basieren auf einer einheitliche Plattform, Texte, Bilder, Videos kommen aus Deutschland. Kleine Teams vor Ort passen die Seiten an und fügen lokale Inhalte dazu. Zudem kümmern sie sich um Markenführung, Community-Management und Werbeverkauf. Das Projekt wird von Deutschland aus koordiniert, die einzelnen Märkte können aber eigenständige Schwerpunkte setzen.

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.