Freundschaft gekündigt: Riecke verlässt StudiVZ.

22.10.2008
 nk
 

Freundschaft gekündigt:  Riecke verlässt StudiVZ Marcus Riecke (Foto), 48, verlässt seinen Posten als CEO von Holtzbrincks StudiVZ Ltd., Betreiber der Social Communitys StudiVZ, SchülerVZ und MeinVZ. Der Abgang erfolgt überraschend - laut Pressemitteilung "auf eigenen Wunsch". Rieckes Aufgaben übernimmt erstmal Clemens Riedl, Vice President Sales. Riedl war im August als langjähriger Holtzbrinck-Manager vom "Tagesspiegel" zu StudiVZ Ltd. gewechselt. Riecke stand dem Netzwerk-Laden seit August 2007 vor (kress.de vom 21. August 2007).

Freundschaft gekündigt:

 

Riecke verlässt StudiVZ

Marcus Riecke (Foto), 48, verlässt seinen Posten als CEO von Holtzbrincks StudiVZ Ltd., Betreiber der Social Communitys StudiVZ, SchülerVZ und MeinVZ. Der Abgang erfolgt überraschend - laut Pressemitteilung "auf eigenen Wunsch". Rieckes Aufgaben übernimmt erstmal Clemens Riedl, Vice President Sales. Riedl war im August als langjähriger Holtzbrinck-Manager vom "Tagesspiegel" zu StudiVZ Ltd. gewechselt. Riecke stand dem Netzwerk-Laden seit August 2007 vor ( kress.de vom 21. August 2007).

 StudiVZ

Hintergrund: Holtzbrinck hat StudiVZ im Januar 2007 für rund 85 Mio Euro übernommen. Zuletzt knickten die Page Impressions der Communitys ein - offenbar wegen einer neuen Technologie, erklärte Riecke Anfang September (kress.de vom 8. September 2008). Man wolle sich bei StudiVZ Ltd. künftig mehr auf Mitgliederzahlen, Verweildauer und Unique User konzentrieren. Zwar verloren die VZs auch im September wieder an PIs, legten aber an Visits zu. Die Holtzbrinck-Netzwerke sind mit insgesamt rund 11 Mrd PIs monatlich dennoch die größten Klick-Maschinen in der IVW-Online-Ausweisung.

nk

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.