Für die neue Online-Tochter: Mudter wechselt zu IP Deutschland.

10.11.2008
 nic
 

Für die neue Online-Tochter:  Mudter wechselt zu IP Deutschland Der ehemalige Springer-Manager Paul Mudter (Foto), 42, zieht von der Spree an den Rhein: Ab Anfang kommenden Jahres führt er die neue Online-Tochter beim RTL-Marketer IP Deutschland. Bisher war die Online-Vermarktung in der Crossmedia-Sparte IP Solutions aufgehängt, mit dem Einstieg Mudters soll sie aber eigenständig arbeiten. Mudter wird an IP-Boss Martin Krapf berichten, IP-Solutions-Chef bleibt Lars-Eric Mann. In das neue Online-Ressort fallen demnächst neben klassischer Web-Werbung auch Teletext, Mobile, Podcast und Direktmarketing. Mudter war zuvor Digital-Chef beim Springer-Vermarkter Axel Springer Media Impact (ASMI) und hatte sein Amt erst zu Jahresbeginn angetreten. Kurz nach dem Wechsel von ASMI-Chef Philipp Welte zu Burda im September, nahm auch Mudter seinen Hut (kress.de vom 4. September 2008).

Für die neue Online-Tochter:

 

Mudter wechselt zu IP Deutschland

Der ehemalige Springer-Manager Paul Mudter (Foto), 42, zieht von der Spree an den Rhein: Ab Anfang kommenden Jahres führt er die neue Online-Tochter beim RTL-Marketer IP Deutschland. Bisher war die Online-Vermarktung in der Crossmedia-Sparte IP Solutions aufgehängt, mit dem Einstieg Mudters soll sie aber eigenständig arbeiten. Mudter wird an IP-Boss Martin Krapf berichten, IP-Solutions-Chef bleibt Lars-Eric Mann. In das neue Online-Ressort fallen demnächst neben klassischer Web-Werbung auch Teletext, Mobile, Podcast und Direktmarketing. Mudter war zuvor Digital-Chef beim Springer-Vermarkter Axel Springer Media Impact (ASMI) und hatte sein Amt erst zu Jahresbeginn angetreten. Kurz nach dem Wechsel von ASMI-Chef Philipp Welte zu Burda im September, nahm auch Mudter seinen Hut (kress.de vom 4. September 2008).

 

IP-Chef Krapf: "Online ist längst kein Experimentierfeld mehr, der Stellenwert von Internetwerbung steigt stetig. Dieser Entwicklung tragen wir mit dem neuen Geschäftsleitungsbereich Rechnung. Paul Mudter bringt großes Know how mit und wird dieses strategisch wichtige Feld für uns weiter vorantreiben." 

 

Mudter kam auf Geheiß des ehemaligen Springer-CMO Philipp Welte zu Springer: Welte war 2007 noch Chef des ehemaligen Telekom-Springer-Joint-Ventures Bild.T-Online, Mudter Sprecher der Geschäftsführung beim Telekom-Online-Vermarkter InteractiveMedia (kress.de vom 27. Juli 2007). 2008 wechselten beide zu ASMI. Nach der Rückkehr Weltes zu Burda (kress.de vom 3. September 2008), baute Springer kräftig um, Mudter ging "auf eigenen Wunsch". Sein Nachfolger ist Robert Bosch. Seit 2006 leitet Mudter zudem den Online-Vermarkterkreis (OVK) im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW).

nic

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.