Laudien leitet Pressestelle bei Infineon.

20.11.2008
 cl
 

Laudien leitet Pressestelle bei Infineon Kay Laudien (Foto), 42, leitet ab sofort die Pressestelle des Halbleiterherstellers Infineon Technologies AG. Bei Infineon betreut er jetzt die weltweite Finanz- und Wirtschaftspresse. Als Senior Director Media Relations berichtet er direkt an Ralph Driever, den Leiter der Unternehmenskommunikation. Der studierte Historiker war zuletzt als freier Kommunikations- und Medienberater tätig. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der "Märkischen Allgemeinen Zeitung" in Potsdam, einer Tochter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung GmbH. Dann wechselte er zu Sat.1 nach Berlin, wo er als Mitglied der Chefredaktion die Fusion von ProSieben und Sat.1 begleitete. Von ProSiebenSat.1 ging er in die Öffentlichkeitsarbeit zum ADAC e.V. nach München. Als stellvertretender Leiter der ADAC Öffentlichkeitsarbeit und stellvertretender Chefredakteur der "ADACmotorwelt" verantwortete er u.a. die Kommunikationsstrategie und -planung.

Laudien leitet Pressestelle bei Infineon

Kay Laudien (Foto), 42, leitet ab sofort die Pressestelle des Halbleiterherstellers Infineon Technologies AG. Bei Infineon betreut er jetzt die weltweite Finanz- und Wirtschaftspresse. Als Senior Director Media Relations berichtet er direkt an Ralph Driever, den Leiter der Unternehmenskommunikation. Der studierte Historiker war zuletzt als freier Kommunikations- und Medienberater tätig. Seine berufliche Laufbahn begann er bei der "Märkischen Allgemeinen Zeitung" in Potsdam, einer Tochter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung GmbH. Dann wechselte er zu Sat.1 nach Berlin, wo er als Mitglied der Chefredaktion die Fusion von ProSieben und Sat.1 begleitete. Von ProSiebenSat.1 ging er in die Öffentlichkeitsarbeit zum ADAC e.V. nach München. Als stellvertretender Leiter der ADAC Öffentlichkeitsarbeit und stellvertretender Chefredakteur der "ADACmotorwelt" verantwortete er u.a. die Kommunikationsstrategie und -planung.

 cl

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.