"Titanic"-Chef Gsella geht von Bord.

05.12.2008
 nic
 

"Titanic"-Chef Gsella geht von Bord Thomas Gsella (Foto), 50, Satiriker und Chefredakteur des heiteren Spott-Magazins "Titanic" verlässt das Heft. An seine Stelle an der Redaktionsspitze in Frankfurt tritt ab sofort Leo Fischer, 26. Gsella war seit 1992 "Titanic"-Redakteur und übernahm 2005 den Chefredakteurssessel von Martin Sonneborn. Nun will er "jungen Kräften Platz machen", künftig werkelt er wieder verstärkt an seiner komischen Lyrik und bereitet Buchprojekte vor. Ansonsten nehme er aber auch "alle gut bezahlten Arbeiten" an, lässt Gsella wissen. Anbieter melden sich unter tgsella@aol.com.

"Titanic"-Chef Gsella geht von Bord

Thomas Gsella (Foto), 50, Satiriker und Chefredakteur des heiteren Spott-Magazins "Titanic" verlässt das Heft. An seine Stelle an der Redaktionsspitze in Frankfurt tritt ab sofort Leo Fischer, 26. Gsella war seit 1992 "Titanic"-Redakteur und übernahm 2005 den Chefredakteurssessel von Martin Sonneborn. Nun will er "jungen Kräften Platz machen", künftig werkelt er wieder verstärkt an seiner komischen Lyrik und bereitet Buchprojekte vor. Ansonsten nehme er aber auch "alle gut bezahlten Arbeiten" an, lässt Gsella wissen. Anbieter melden sich unter tgsella@aol.com.

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.