Kids- und Teenhefte beziehen die Zimmer: Cultfish richtet sich in Berlin ein.

19.12.2008
 nic
 

Kids- und Teenshefte beziehen Zimmer, aber ohne Wehler:  Cultfish richtet sich in Berlin ein Im Juni hatte die Berliner Egmont-Gruppe ihren Münchner Kids- und Teenstiteln von Egmont Cultfish Media den Umzug an die Spree verordnet (kress.de vom 24. Juni 2008) - jetzt sind die Kinder da: Ab Januar 2009 übernimmt dort Max Boddeker, 45, als neuer Chefredakteur die Regie bei den Titeln "Top of the Pops" und "Best of Dome". Ihm zur Seite stehen Anna-Lena Koopmann als neue leitende Redakteurin, zudem Kristina Simic und die Art Direktorin Yinin Got (kommen alle aus München). Neu dabei sind Sonya Netzle (früher Viva-Charts-Redaktion), Sarah Kurze (zuvor Volontärin bei der "Wendy") und die Bildredakteurin Joanna Lutynska (wechselt 2009 von "Vanity Fair"). Die Kids-Zeitschriften "GoGirl" und "Girlfriends" fallen künftig ins Ressort von Chefredakteurin Sanya Saydo, 42. Aus München stößt zudem Antje Deichen zum Girls-Team. Die Chefredaktion von "K-Club"  besorgt in Zukunft Cultfish-Disney-Chef Peter Höpfner, 38. Er bekommt Marko Andric als neuen Redakteur dazu. Stefan Wehler, 32, bisher Herr über alle Teens-Magazine scheidet "aus persönlichen Gründen" aus dem Unternehmen aus, wie es in einer Mitteilung vom Verlag heißt. Was Wehler noch zu sagen hat, bitte umblättern.

Kids- und Teenshefte beziehen Zimmer, aber ohne Wehler:

 

Cultfish richtet sich in Berlin ein

Im Juni hatte die Berliner Egmont-Gruppe ihren Münchner Kids- und Teenstiteln von Egmont Cultfish Media den Umzug an die Spree verordnet (kress.de vom 24. Juni 2008) - jetzt sind die Kinder da: Ab Januar 2009 übernimmt dort Max Boddeker, 45, als neuer Chefredakteur die Regie bei den Titeln "Top of the Pops" und "Best of Dome". Ihm zur Seite stehen Anna-Lena Koopmann als neue leitende Redakteurin, zudem Kristina Simic und die Art Direktorin Yinin Got (kommen alle aus München). Neu dabei sind Sonya Netzle (früher Viva-Charts-Redaktion), Sarah Kurze (zuvor Volontärin bei der "Wendy") und die Bildredakteurin Joanna Lutynska (wechselt 2009 von "Vanity Fair"). Die Kids-Zeitschriften "GoGirl" und "Girlfriends" fallen künftig ins Ressort von Chefredakteurin Sanya Saydo, 42. Aus München stößt zudem Antje Deichen zum Girls-Team. Die Chefredaktion von "K-Club"  besorgt in Zukunft Cultfish-Disney-Chef Peter Höpfner, 38. Er bekommt Marko Andric als neuen Redakteur dazu. Stefan Wehler, 32, bisher Herr über alle Teens-Magazine scheidet "aus persönlichen Gründen" aus dem Unternehmen aus, wie es in einer Mitteilung vom Verlag heißt.

 

"Ich fühle mich den Magazinen und dem Team persönlich verbunden, daher liegt mir viel daran, dass sie von so erfahrenen Kollegen weitergeführt werden. Mit der neuen Konstellation ist meines Erachtens der Grundstein gelegt, um auch im derzeit schwierigen Fahrwasser in der Erfolgsspur zu bleiben. Aus Rücksicht auf meine Familie kann ich den Weg in Berlin aber leider nicht weiter mitgehen", lässt Wehler noch wissen.

 

Egmont-Ehapa-Chef Dennis Kilian müsse einen "äußerst positiven Menschen" verabschieden, der in den vergangenen Jahren die Teen-Magazine entscheidend mitgeprägt habe.

 

Die Junge-Mädchen-Zeitschrift "Sugar" erlebte den Umzug nicht mehr (kress.de vom 22. August 2008), genauso wenig wie die etwas ältere "Chica", die im Februar letztmalig erscheint. Obwohl sich Egmont-München-Statthalter und "FHM"-Chef Christian Kallenberg im Sommer noch klar zum Standort München bekannte (kress.de vom 3. Juli 2008), müssen im März nun doch auch die Erwachsenen-Titel von Cultfish rund um die Marke "FHM" nach Berlin umziehen (kress.de vom 28. November 2008).

nic

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.