Großer Personal-Tausch: P7S1 würfelt Personal durcheinander.

19.12.2008
 nk
 

Neue Jobs für König, Pütsch, Meffert und Faßler:  P7S1 würfelt Personal durcheinander Der Umbau geht weiter: ProSiebenSat.1 würfelt sein Personal durcheinander und verteilt Aufgaben innerhalb des Konzerns neu. Alle Sender sind betroffen. Bei ProSieben steigt Chefredakteur Karl König, 42, zum 1. Februar 2009 zusätzlich zum stellvertretenden Geschäftsführer auf. Thorsten Pütsch, 39, bisher bei N24 für die Kommunikation verantwortlich, wird neuer ProSieben-Marketingleiter. Almut Meffert, 40, zuletzt Leiterin Strategische Programmplanung, übernimmt die ProSieben-Programmplanung. Sat.1 schnappt sich das Führungspersonal von kabel eins: Tanja Deuerling, 39, wird zum 1. Februar Chefredakteurin, Karin Bombe, 39, übernimmt die Programmplanung und Diana Schardt, 38, wird Leiterin Kommunikation/PR und Sat.1-Sprecherin. Schardt folgt auf Kristina Faßler, 46, die als Leiterin Kommunikation & Marketing zu N24 wechselt - und so in Berlin bleiben kann. Volker Szezinski, 48, Leiter Programmplanung sowie stellvertretender Geschäftsführer und Fiction-Verantwortlicher zieht ebenfalls nicht mit Sat.1 nach Unterföhring und trennt sich "auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen" von dem Sender. Wer bei kabel eins in die Presche springt - umblättern!

Neue Jobs für König, Pütsch, Meffert und Faßler:

 

P7S1 würfelt Personal durcheinander

P7S1Der Umbau geht weiter: ProSiebenSat.1 würfelt sein Personal durcheinander und verteilt Aufgaben innerhalb des Konzerns neu. Alle Sender sind betroffen. Bei ProSieben steigt Chefredakteur Karl König, 42, zum 1. Februar 2009 zusätzlich zum stellvertretenden Geschäftsführer auf. Thorsten Pütsch, 39, bisher bei N24 für die Kommunikation verantwortlich, wird neuer ProSieben-Marketingleiter. Almut Meffert, 40, zuletzt Leiterin Strategische Programmplanung, übernimmt die ProSieben-Programmplanung.

 

Sat.1 schnappt sich das Führungspersonal von kabel eins: Tanja Deuerling, 39, wird zum 1. Februar Chefredakteurin, Karin Bombe, 39, übernimmt die Programmplanung und Diana Schardt, 38, wird Leiterin Kommunikation/PR und Sat.1-Sprecherin. Schardt folgt auf Kristina Faßler, 46, die als Leiterin Kommunikation & Marketing zu N24 wechselt - und so in Berlin bleiben kann. Volker Szezinski, 48, Leiter Programmplanung sowie stellvertretender Geschäftsführer und Fiction-Verantwortlicher zieht ebenfalls nicht mit Sat.1 nach Unterföhring und trennt sich "auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen" von dem Sender.

 

Bei kabel eins folgt Florian Falkenstein als Chefredakteur Information und Entertainment auf Tanja Deuerling. Er war seit Juli 2008 stellvertretender Chefredakteur bei ProSieben. Frank Schnelle übernimmt von Karin Bombe die Programmplanung bei kabel eins. Schnelle leitete seit November 2000 die Abteilung Lizenzprogramm und internationale Koproduktionen bei Sat.1. Neue Leiterin Kommunikation/PR wird Daniela Allgayer-Koreimann. Sie arbeitete seit August 2006 als stellvertretende Bereichsleiterin der Pressestelle von kabel eins. Alle Personalwechsel erfolgen zum 1. Februar.

 

Hintergrund: ProSiebenSat.1 hat im November den Komplettumbau des Konzerns angekündigt (kress.de vom 13. November 2008). Zum 1. Januar rückt Sat.1-Chef Matthias Alberti zum Geschäftsführer German Free TV neben Andreas Bartl auf. Guido Bolten, derzeit kabel-eins-Boss, übernimmt  die Geschäftsführung von Sat.1. Den Führungsposten bei kabel eins bekommt dann Jürgen Hörner, seit 2008 stellvertretender Geschäftsführer von ProSieben. Außerdem werden alle Sender außer N24 in Unterföhring unter einem Dach zentralisiert, die Vermarkter SevenOne Interactive und SevenOne Media verschmelzen.

nk 

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2019/#10

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Relotius-Affäre und Print-Online-Fusion: Wie Steffen Klusmann sein erstes Jahr beim 'Spiegel' überlebte. Dazu: Die besten Medienmanager, Chefredakteure und Newcomer 2019 - und Klambt-Verleger Lars Rose sagt im Strategiegespräch, wo er zukaufen möchte.

Inhalt konnte nicht geladen werden.