Ortgies wieder bei "frauTV".

02.01.2009
 cl
 

Ortgies wieder bei "frauTV" Lisa Ortgies (Foto), 42, ist nach ihrem Abstecher bei der feministischen Frauenzeitschrift "Emma" wieder zurück bei "frauTV", einem WDR-Frauenmagazin. Dies schreibt die Hauszeitschrift "WDR Print". Ortgies moderierte die Sendung vor ihrem Weggang für zehn Jahre. Angela Maas, 49, die das Magazin von April bis Dezember moderierte, arbeitet künftig als Autorin sowie Reporterin für "frauTV" und übernimmt die Moderationsvertretungen. So wird sich Maas künftig regelmäßig auf Städtereise begeben und nach Geheimtipps für Frauen suchen. Die erste "frauTV"-Ausgabe des Jahres kommt ganz ohne Moderation aus (14. Januar 2009, 22:00 Uhr, WDR), die Sendungen vom 21. Januar bis 18. Februar präsentiert Christine Westermann, 60. Anschließend übernimmt dann wieder Ortgies die Rolle vor der Kamera. Redaktionsleiterin der Sendung ist seit Oktober 2008 Dagmar Kieselbach. Ortgies sollte bei "Emma" Alice Schwarzer als Chefredakteurin ablösen, schied dann aber begleitet von unschönen Pressemitteilungen vorzeitig aus (kress.de vom 3. Juni 2008 ).

Ortgies wieder bei "frauTV"

Lisa Ortgies (Foto), 42, ist nach ihrem Abstecher bei der feministischen Frauenzeitschrift "Emma" wieder zurück bei "frauTV", einem WDR-Frauenmagazin. Dies schreibt die Hauszeitschrift "WDR Print". Ortgies moderierte die Sendung vor ihrem Weggang für zehn Jahre. Angela Maas, 49, die das Magazin von April bis Dezember moderierte, arbeitet künftig als Autorin sowie Reporterin für "frauTV" und übernimmt die Moderationsvertretungen. So wird sich Maas künftig regelmäßig auf Städtereise begeben und nach Geheimtipps für Frauen suchen. Die erste "frauTV"-Ausgabe des Jahres kommt ganz ohne Moderation aus (14. Januar 2009, 22:00 Uhr, WDR), die Sendungen vom 21. Januar bis 18. Februar präsentiert Christine Westermann, 60. Anschließend übernimmt dann wieder Ortgies die Rolle vor der Kamera. Redaktionsleiterin der Sendung ist seit Oktober 2008 Dagmar Kieselbach. Ortgies sollte bei "Emma" Alice Schwarzer als Chefredakteurin ablösen, schied dann aber begleitet von unschönen Pressemitteilungen vorzeitig aus (kress.de vom 3. Juni 2008 ).

 cl

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.