Discovery Networks baut in Deutschland 15 Stellen ab.

23.01.2009
 tz
 

Discovery streicht 15 Stellen Nach kress-Informationen hat die TV-Gruppe Discovery Networks Deutschland einen Sparkurs eingeleitet, in dessen Zuge 15 Stellen abgebaut werden sollen. Die Geschäftsführer Katja Hofem-Best und Magnus Kastner informieren darüber am Freitag Nachmittag auf einer Mitarbeiterversammlung in München. In einer internen Mail schrieben sie zuvor: "Aufgrund der Herausforderungen des wirtschaftlichen Umfeldes sehen wir uns heute gezwungen, unsere Unternehmensstruktur anzupassen, um so auch für zukünftiges Wachstum im Markt optimal positioniert zu sein." Discovery betreibt in Deutschland den Free-TV-Sender DMAX sowie die Pay-TV-Sender Discovery Channel, Discovery Geschichte, Discovery HD und Animal Planet. Derzeit hat die Gruppe etwas über 100 Mitarbeiter.

Discovery streicht 15 Stellen

Discovery NetworksNach kress-Informationen hat die TV-Gruppe Discovery Networks Deutschland einen Sparkurs eingeleitet, in dessen Zuge 15 Stellen abgebaut werden sollen. Die Geschäftsführer Katja Hofem-Best und Magnus Kastner informieren darüber am Freitag Nachmittag auf einer Mitarbeiterversammlung in München. In einer internen Mail schrieben sie zuvor: "Aufgrund der Herausforderungen des wirtschaftlichen Umfeldes sehen wir uns heute gezwungen, unsere Unternehmensstruktur anzupassen, um so auch für zukünftiges Wachstum im Markt optimal positioniert zu sein." Discovery betreibt in Deutschland den Free-TV-Sender DMAX sowie die Pay-TV-Sender Discovery Channel, Discovery Geschichte, Discovery HD und Animal Planet. Derzeit hat die Gruppe etwas über 100 Mitarbeiter.

 tz

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.