Hans Meisers Produktionsfirma creatv ist insolvent.

27.01.2009
 tz
 

Trauriges Ende nach 17 Jahren: Hans Meisers Firma ist insolventZum 25-jährigen RTL-Jubiläum wurde das TV-Werk von Hans Meiser, 62 (Foto), noch einmal gefeiert - doch die guten Zeiten sind längst vorbei. Nach kress-Informationen befindet sich Meisers Produktionsfirma creatv im Insolvenzeröffnungsverfahren. Das Amtsgericht Köln hat den Anwalt Christoph Niering zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Die 1992 gegründete Firma war auf dem Höhepunkt der täglichen Talkshows gut beschäftigt - mit "Hans Meiser", "Bärbel Schäfer" oder der "Oliver Geissen Show". Doch im Laufe der Jahre brach creatv eine Produktion nach der anderen weg. Mehr zu den Hintergründen - umblättern!zzzz

Trauriges Ende nach 17 Jahren:

 

Hans Meisers Firma ist insolvent

Hans MeiserZum 25-jährigen RTL-Jubiläum wurde das TV-Werk von Hans Meiser, 62 (Foto), noch einmal gefeiert - doch die guten Zeiten sind längst vorbei. Nach kress-Informationen befindet sich Meisers Produktionsfirma creatv im Insolvenzeröffnungsverfahren. Das Amtsgericht Köln hat den Anwalt Christoph Niering zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Die 1992 gegründete Firma war auf dem Höhepunkt der täglichen Talkshows gut beschäftigt - mit "Hans Meiser", "Bärbel Schäfer" oder der "Oliver Geissen Show". Doch im Laufe der Jahre brach creatv eine Produktion nach der anderen weg. 2001 beendete RTL die Show des Daily-Talk-Pioniers, 2003 stieg der Sender - bis dahin mit 48 % an creatv beteiligt - aus der Firma aus. Seither sind Meiser und sein Co-Geschäftsführer Erich Wagner, 52, die alleinigen Gesellschafter von creatv.

 

Ihr Verhängnis: Fast jeder Kopf, der bei ihnen groß geworden ist, hat sich nach einigen Staffeln verabschiedet - und das jeweilige Erfolgsformat mitgenommen. So gründete Bärbel Schäfer für ihren Talk ebenso eine eigene Produktionsfirma wie später Oliver Geissen (Norddeich TV gemeinsam mit RTL). Die letzten beiden größeren Formate gingen 2008 flöten: "Ein Fall für Escher", das langjährige MDR-Servicemagazin, wurde zu "Escher - Der MDR-Ratgeber" - die Produktion übernahm Ulrich Meyer mit seiner Meta Productions. Und das RTL-Format "Mein Garten" produziert Moderatorin Andrea Göpel seit Frühjahr 2008 mit ihrer Firma roomservice TV in Eigenregie.

 

Von der Insolvenz nicht betroffen ist die Produktionsfirma creatv Sachsen, bei der Meiser zwar als Geschäftsführer wirkt, aber schon seit längerem nicht mehr als Gesellschafter beteiligt ist. 

Torsten Zarges

 tz

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.