Arbeitsgemeinschaft bastelt an Social-Media-Währung.

19.02.2009
 nk
 

Arbeitsgemeinschaft bastelt an Social-Media-Währung Die Arbeitsgemeinschaft Social Media hat sich zusammengesetzt und ein Konzept für eine Social-Media-Währung erarbeitet. Herausgekommen ist ein kombiniertes Reichweiten- und Intensitätsmaß, das dem Vernetzungsgrad und Engagement von Social Media entsprechen soll. Die herkömmlichen Abruf- und Leistungsmaße wie Page Impressions oder Visits eignen sich nur geringfügig für Medienangebote wie Blogs oder Social Communitys. Bei der neuen Währung sollen auch Abstrahl- und Mundpropagandaeffekte berücksichtigt werden. Die technische Kommission der AG befasst sich nun mit der Umsetzung des Messsystems. "Unser Ziel ist es, der Vernetzung in den Social Media Rechnung zu tragen und ein verlässliches Benchmarking für die viralen Effekte im Web 2.0 zu schaffen", so Jörg Blumtritt, Vorstandsvorsitzender der AG Social Media und COO bei Tremor Media. Die AG wurde im Mai 2008 anlässlich der Blogger-Konferenz Re:publica gegründet.

Arbeitsgemeinschaft bastelt an Social-Media-Währung

AGDie Arbeitsgemeinschaft Social Media hat sich zusammengesetzt und ein Konzept für eine Social-Media-Währung erarbeitet. Herausgekommen ist ein kombiniertes Reichweiten- und Intensitätsmaß, das dem Vernetzungsgrad und Engagement von Social Media entsprechen soll. Die herkömmlichen Abruf- und Leistungsmaße wie Page Impressions oder Visits eignen sich nur geringfügig für Medienangebote wie Blogs oder Social Communitys. Bei der neuen Währung sollen auch Abstrahl- und Mundpropagandaeffekte berücksichtigt werden. Die technische Kommission der AG befasst sich nun mit der Umsetzung des Messsystems. "Unser Ziel ist es, der Vernetzung in den Social Media Rechnung zu tragen und ein verlässliches Benchmarking für die viralen Effekte im Web 2.0 zu schaffen", so Jörg Blumtritt, Vorstandsvorsitzender der AG Social Media und COO bei Tremor Media. Die AG wurde im Mai 2008 anlässlich der Blogger-Konferenz Re:publica gegründet.

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.