Freenet: Umsatz hui, Gewinn pfui.

19.02.2009
 

Freenet: Umsatz hui, Gewinn pfui Der Telekomanbieter Freenet hat dank der Übernahme seines Konkurrenten Debitel den Umsatz im vergangenen Jahr um 70% von 1,69 auf 2,87 Mrd Euro gesteigert. Das operative Ergebnis ging allerdings zurück: Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) wies Freenet 207,1 Mio Euro aus - ein Minus von 3,1%. Unter dem Strich kam ein Gewinn von 111,6 Mio Euro heraus. Im Vorjahr hatte bei den beiden Sparten DSL und Mobilfunk zusammengerechnet noch ein Verlust von 51 Mio Euro zu Buche gestanden. Hintergrund: Im vergangenen Sommer hatte Freenet den größeren Wettbewerber Debitel geschluckt. Die Marke Freenet soll künftig lediglich für das Internetportal genutzt werden, das Kerngeschäft der Mobilfunksparte wird unter der Marke Mobilcom Debitel geführt (kress.de vom 13. Februar 2009).

reenet: Umsatz hui, Gewinn pfui

Der Telekomanbieter Freenet hat dank der Übernahme seines Konkurrenten Debitel den Umsatz im vergangenen Jahr um 70% von 1,69 auf 2,87 Mrd Euro gesteigert. Das operative Ergebnis ging allerdings zurück: Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) wies Freenet 207,1 Mio Euro aus - ein Minus von 3,1%. Unter dem Strich kam ein Gewinn von 111,6 Mio Euro heraus. Im Vorjahr hatte bei den beiden Sparten DSL und Mobilfunk zusammengerechnet noch ein Verlust von 51 Mio Euro zu Buche gestanden. Hintergrund: Im vergangenen Sommer hatte Freenet den größeren Wettbewerber Debitel geschluckt. Die Marke Freenet soll künftig lediglich für das Internetportal genutzt werden, das Kerngeschäft der Mobilfunksparte wird unter der Marke Mobilcom Debitel geführt (kress.de vom 13. Februar 2009).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.