"Superillu" mit Bewegtbild und Community.

26.02.2009
 cl
 

"Superillu" mit Bewegtbild und Community "Superillu", das ostige Magazin von Hubert Burda Media, bindet in seinen neu gestalteten Online-Auftritt "Superillu.de" (Foto) das neue Bewegtbildangebot "Superillu-TV" und die Community "mein-ostdeutschland.de" ein. Ferner wurde beim Relaunch bei Navigation und Optik Hand angelegt. Man will so laut Verlag "die zentralen Themen Ostdeutschlands nutzerfreundlich aufbereiten". Erster Eindruck: Die Seite wirkt übersichtlich und ansprechend, ohne jedoch aus der Masse der Online-Ableger diverser Printtitel hervorzustechen. Den Neuanstrich der Seite übernahm die Hamburger Agentur Bulletproof. Auch intern schlägt sich der Relaunch nieder: Die Print- und Online-Redaktion der "Superillu" sollen künftig enger verzahnt arbeiten. Heinz Scheiner, Geschäftsführer bei der innerhalb Burdas zuständigen Verlagsgruppe Berlin: "Die Fokussierung auf Themen für Ostdeutschland gibt den 'Superillu'-Lesern auch im Netz eine Heimat." Laut IVW kam das Online-Angebot im Januar 2009 auf 376.725 Visits und 3,12 Mio Page Impressions (PIs). 2008 erreichte "Superillu.de" durchschnittlich 380.000 Visits und 3,7 Millionen PIs.

"Superillu" mit Bewegtbild und Community

"Superillu", das ostige Magazin von Hubert Burda Media, bindet in seinen neu gestalteten Online-Auftritt "Superillu.de" (Foto) das neue Bewegtbildangebot "Superillu-TV" und die Community "mein-ostdeutschland.de" ein. Ferner wurde beim Relaunch bei Navigation und Optik Hand angelegt. Man will so laut Verlag "die zentralen Themen Ostdeutschlands nutzerfreundlich aufbereiten". Erster Eindruck: Die Seite wirkt übersichtlich und ansprechend, ohne jedoch aus der Masse der Online-Ableger diverser Printtitel hervorzustechen. Den Neuanstrich der Seite übernahm die Hamburger Agentur Bulletproof. Auch intern schlägt sich der Relaunch nieder: Die Print- und Online-Redaktion der "Superillu" sollen künftig enger verzahnt arbeiten. Heinz Scheiner, Geschäftsführer bei der innerhalb Burdas zuständigen Verlagsgruppe Berlin: "Die Fokussierung auf Themen für Ostdeutschland gibt den 'Superillu'-Lesern auch im Netz eine Heimat." Laut IVW kam das Online-Angebot im Januar 2009 auf 376.725 Visits und 3,12 Mio Page Impressions (PIs). 2008 erreichte "Superillu.de" durchschnittlich 380.000 Visits und 3,7 Millionen PIs.

 cl

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.