Vize-Chef Tiefenthal verlässt "Nordkurier".

11.03.2009
 nic
 

Vize-Chef Tiefenthal verlässt "Nordkurier" Oscar Tiefenthal (Foto), 52, stellvertretender Chefredakteur beim Neubrandenburger "Nordkurier", verlässt Ende März das Blatt - laut Mitteilung "auf eigenen Wunsch". Wo es ihn hinzieht, wer ihm nachfolgt, ist noch unklar. Tiefenthal war seit 2002 Vize-Chef, 2007 übernahm er zusätzlich die Geschäftsführung von vier Verlagstöchtern bei denen Lokalausgaben des "Nordkurier" erscheinen. Vor der "Nordkurier"-Zeit war Tiefenthal Nachrichtenchef bei der "Welt am Sonntag". Hintergrund: Chefredakteur des "Nordkurier" ist Michael Seidel, der im Januar auf André Uzulis gefolgt ist. Beim "Nordkurier" wird derzeit kräftig umgebaut (kress.de vom 9. Januar 2009).

Vize-Chef Tiefenthal verlässt "Nordkurier"

Oscar Tiefenthal (Foto), 52, stellvertretender Chefredakteur beim Neubrandenburger "Nordkurier", verlässt Ende März das Blatt - laut Mitteilung "auf eigenen Wunsch". Wo es ihn hinzieht, wer ihm nachfolgt, ist noch unklar. Tiefenthal war seit 2002 Vize-Chef, 2007 übernahm er zusätzlich die Geschäftsführung von vier Verlagstöchtern bei denen Lokalausgaben des "Nordkurier" erscheinen. Vor der "Nordkurier"-Zeit war Tiefenthal Nachrichtenchef bei der "Welt am Sonntag". Hintergrund: Chefredakteur des "Nordkurier" ist Michael Seidel, der im Januar auf André Uzulis gefolgt ist. Beim "Nordkurier" wird derzeit kräftig umgebaut (kress.de vom 9. Januar 2009).

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.