Volker Lilienthal übernimmt Rudolf-Augstein-Stiftungsprofessur in Hamburg.

 

Lilienthal erhört Ruf der Uni Hamburg Volker Lilienthal (Foto), 49, verantwortlicher Redakteur des Fachdienstes epd medien, verlässt zum 30. Juni die Zentralredaktion des Evangelischen Pressedienstes (epd). Er wird zum 1. Juli 2009 an der Universität Hamburg die Rudolf-Augstein-Stiftungsprofessur für Praxis des Qualitätsjournalismus übernehmen. Lilienthal war gut 20 Jahre beim epd und hat sich als ausdauernder Rechercheur einen Namen gemacht: So enthüllte er 2005 den Schleichwerbe-Skandal in der ARD-Serie "Marienhof“. kress hat über Lilienthals bevorstehende Kür zum Prof. schon berichtet (kress.de vom 19. Februar 2009). Zuvor hatte die Journalisten Carolin Emcke einen Ruf aus Hamburg vernommen, aber nicht angenommen.

Lilienthal erhört Ruf der Uni Hamburg

Volker Lilienthal (Foto), 49, verantwortlicher Redakteur des Fachdienstes epd medien, verlässt zum 30. Juni die Zentralredaktion des Evangelischen Pressedienstes (epd). Er wird zum 1. Juli 2009 an der Universität Hamburg die Rudolf-Augstein-Stiftungsprofessur für Praxis des Qualitätsjournalismus übernehmen. Lilienthal war gut 20 Jahre beim epd und hat sich als ausdauernder Rechercheur einen Namen gemacht: So enthüllte er 2005 den Schleichwerbe-Skandal in der ARD-Serie "Marienhof“. kress hat über Lilienthals bevorstehende Kür zum Prof. schon berichtet (kress.de vom 19. Februar 2009). Zuvor hatte die Journalisten Carolin Emcke einen Ruf aus Hamburg vernommen, aber nicht angenommen.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.