Wechsel in der Endemol-Comedy: Sievert geht, Schneppenheim kommt.

19.05.2009
 tz
 

Wechsel in der Endemol-Comedy: Sievert geht, Schneppenheim kommt Thorsten Sievert, 40 (Foto links), Executive Producer für Comedy bei Endemol Deutschland, verlässt die Produktionsfirma, um sich selbstständig zu machen. "Nach den Führungsaufgaben der letzten Jahre fühle ich mich reif für einen neuen Schritt", so Sievert zu kress. Als freier Executive Producer will er künftig sowohl mit verschiedenen Produktionsfirmen zusammenarbeiten als auch mit Künstlern und Agenturen, die ihre Comedy-Formate selbst produzieren. Auch mit Endemol sind gemeinsame Projekte geplant. Sievert war dort seit Februar 2008 Executive Producer. Zuvor hatte er ab 2006 als Channel Manager für MTV Networks das deutsche Comedy Central aufgebaut. Bei Endemol folgt ihm zum 1. Juli Arno Schneppenheim, 37 (Foto rechts). Er kommt von Brainpool TV, war dort seit 2004 Producer von "Rent a Pocher", "Elton vs. Simon - Die Show" oder der Gala des Deutschen Comedy-Preises.

Wechsel in der Endemol-Comedy:

 

Sievert geht, Schneppenheim kommt

Thorsten Sievert, Arno SchneppenheimThorsten Sievert, 40 (Foto links), Executive Producer für Comedy bei Endemol Deutschland, verlässt die Produktionsfirma, um sich selbstständig zu machen. "Nach den Führungsaufgaben der letzten Jahre fühle ich mich reif für einen neuen Schritt", so Sievert zu kress. Als freier Executive Producer will er künftig sowohl mit verschiedenen Produktionsfirmen zusammenarbeiten als auch mit Künstlern und Agenturen, die ihre Comedy-Formate selbst produzieren. Auch mit Endemol sind gemeinsame Projekte geplant. Sievert war dort seit Februar 2008 Executive Producer. Zuvor hatte er ab 2006 als Channel Manager für MTV Networks das deutsche Comedy Central aufgebaut.

 

Bei Endemol folgt ihm zum 1. Juli Arno Schneppenheim, 37 (Foto rechts). Er kommt von Brainpool TV, war dort seit 2004 Producer von "Rent a Pocher", "Elton vs. Simon - Die Show" oder der Gala des Deutschen Comedy-Preises. Seine TV-Karriere begann er 1997 als Autor bei "RTL Samstag Nacht", später schrieb er für Formate wie "7 Tage - 7 Köpfe", "Die Wochenshow" oder "TV total". "Bei einer Firma wie Endemol in diesem Bereich neue Impulse zu geben, ist eine spannende Aufgabe, auf die ich mich sehr freue", sagt Schneppenheim, der direkt an Geschäftsführer Marcus Wolter berichtet. "Mit seiner Kreativität, Erfahrung und Kompetenz wird Arno Schneppenheim gemeinsam mit unserem Team die Comedy-Abteilung in die nächste Ausbaustufe führen", so Wolter.

Torsten Zarges

 tz

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.