Aegis Media fährt Umsatzrückgang ein.

19.05.2009
 nic
 

Aegis Media fährt Umsatzrückgang ein Das Media-Netzwerk Aegis hat Zahlen fürs erste Quartal 2009 vorgelegt: Insgesamt kletterte der Umsatz der Gruppe um 6,5%, das Plus sei allerdings auf günstige Währungseffekte zurückzuführen. Der bereinigte Umsatz ging um 11,6% zurück. Die Agentur-Sparte Aegis Media verbuchte 13,1% Umsatz-Minus, die Marktforscher-Abteilung Synovate verlor 9,1% an Umsatz. Schuld seien vor allem Etatverluste in Amerika sowie die Kündigung von Renault in der Region EMEA. Allerdings konnte die Gruppe mit Kellogg's, Vodafone und Crédit Agricole auch prominentes Neugeschäft verbuchen. John Napier, Aegis-Chairman und derzeit auch CEO, hält daher an seiner optimistischen Prognose für das Jahr 2009 fest. Zu Aegis gehören Agenturmarken wie  Carat und Vizeum.

Aegis Media fährt Umsatzrückgang ein

Das Media-Netzwerk Aegis hat Zahlen fürs erste Quartal 2009 vorgelegt: Insgesamt kletterte der Umsatz der Gruppe um 6,5%, das Plus sei allerdings auf günstige Währungseffekte zurückzuführen. Der bereinigte Umsatz ging um 11,6% zurück. Die Agentur-Sparte Aegis Media verbuchte 13,1% Umsatz-Minus, die Marktforscher-Abteilung Synovate verlor 9,1% an Umsatz. Schuld seien vor allem Etatverluste in Amerika sowie die Kündigung von Renault in der Region EMEA. Allerdings konnte die Gruppe mit Kellogg's, Vodafone und Crédit Agricole auch prominentes Neugeschäft verbuchen. John Napier, Aegis-Chairman und derzeit auch CEO, hält daher an seiner optimistischen Prognose für das Jahr 2009 fest. Zu Aegis gehören Agenturmarken wie  Carat und Vizeum.

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.