Premiere kauft Creation Club zurück.

08.06.2009
 cl
 

Premiere kauft Creation Club zurück Premiere übernimmt die Kommunikationsagentur Creation Club GmbH von der Plazamedia GmbH. Damit rüstet sich der Pay-TV-Sender, der ab 4. Juli unter Sky firmiert, für seinen Namenswechsel (kress.de vom 27. Mai 2009). Mark Williams, Vorstandsvorsitzender der Premiere AG: "Mit der Kreativität und dem Know-how des Creation-Club-Teams stärken wir deutlich unseren On-air-Auftritt." Noch gehört die Agentur der Plazamedia GmbH, einer Tochtergesellschaft der Constantin Medien AG (ehemals EM.TV). Vorbehaltlich der Genehmigung des Bundeskartellamts soll sie ab 1. Juli 2009 zur vollständigen Tochter des Bezahlsenders werden - und das nicht zum ersten Mal: Denn 2005 kaufte Plazamedia Premiere die Agentur ab (kress.de vom 23. Dezember 2005). Seitdem betreute Creation Club noch verschiedene Kampagnen des Senders (Foto) (kress.de vom 30. Juli 2009).

Premiere kauft Creation Club zurück

Premiere übernimmt die Kommunikationsagentur Creation Club GmbH von der Plazamedia GmbH. Damit rüstet sich der Pay-TV-Sender, der ab 4. Juli unter Sky firmiert, für seinen Namenswechsel (kress.de vom 27. Mai 2009). Mark Williams, Vorstandsvorsitzender der Premiere AG: "Mit der Kreativität und dem Know-how des Creation-Club-Teams stärken wir deutlich unseren On-air-Auftritt." Noch gehört die Agentur der Plazamedia GmbH, einer Tochtergesellschaft der Constantin Medien AG (ehemals EM.TV). Vorbehaltlich der Genehmigung des Bundeskartellamts soll sie ab 1. Juli 2009 zur vollständigen Tochter des Bezahlsenders werden - und das nicht zum ersten Mal: Denn 2005 kaufte Plazamedia Premiere die Agentur ab (kress.de vom 23. Dezember 2005). Seitdem betreute Creation Club noch verschiedene Kampagnen des Senders (Foto) (kress.de vom 30. Juli 2009).

 cl

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.