Gong Verlag heuert Grabner als Leiter der Tierzeitschriften an.

13.07.2009
 nk
 

Gong Verlag heuert Grabner als Leiter der Tierzeitschriften an Claus-Dieter Grabner (Foto), 52, kehrt zurück ins Medien-Business. Der ehemalige Bauer-, Springer- und Brainpool-Manager leitet künftig den Verlagsbereich Tierzeitschriften im Gong Verlag (gehört zur WAZ-Gruppe). Er löst Michael Holzapfel, 53, ab, der die Position elf Jahre lang inne hatte. Mit Holzapfel werde über "seine zukünftigen Aufgaben" gesprochen, so der Verlag. Grabner soll bestehende Titel stärken sowie Neuentwicklungen in Print und Crossmedia ausloten. Die Tiersparte des Gong-Verlags umfasst 13 Titel, darunter "Ein Herz für Tiere", "Partner Hund" und "Geliebte Katze". Insgesamt kommen die Titel laut Verlagsangaben auf eine Reichweite von 3 Mio. Hintergrund: Nach seinem Abschied von Brainpool Ende 2001 arbeitete Grabner zunächst als freier Berater. Ab 2006 beschäftigte er sich mit Umwelt- und Klima-Projekten.

Gong Verlag heuert Grabner als Leiter der Tierzeitschriften an

Claus-Dieter GrabnerClaus-Dieter Grabner (Foto), 52, kehrt zurück ins Medien-Business. Der ehemalige Bauer-, Springer- und Brainpool-Manager leitet künftig den Verlagsbereich Tierzeitschriften im Gong Verlag (gehört zur WAZ-Gruppe). Er löst Michael Holzapfel, 53, ab, der die Position elf Jahre lang inne hatte. Mit Holzapfel werde über "seine zukünftigen Aufgaben" gesprochen, so der Verlag. Grabner soll bestehende Titel stärken sowie Neuentwicklungen in Print und Crossmedia ausloten. Die Tiersparte des Gong-Verlags umfasst 13 Titel, darunter "Ein Herz für Tiere", "Partner Hund" und "Geliebte Katze". Insgesamt kommen die Titel laut Verlagsangaben auf eine Reichweite von 3 Mio. Hintergrund: Nach seinem Abschied von Brainpool Ende 2001 arbeitete Grabner zunächst als freier Berater. Ab 2006 beschäftigte er sich mit Umwelt- und Klima-Projekten.

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.