Liewehr wechselt als Verlagsleiter zum Deutschen Fachverlag.

25.06.2009
 nk
 

Liewehr wechselt als Verlagsleiter zum Deutschen Fachverlag Marc Liewehr, 36, übernimmt zum 1. Juli die Verlagsleitung International mit Schwerpunkt Mittel- und Osteuropa im Deutschen Fachverlag (dfv). Er kommt von der Motor Presse International, bei der er seit September 2006 Leiter Lizenzen und neue Märkte war. Davor arbeitete er u.a. als Director Business and Strategy bei Gruner + Jahr. Liewehr übernimmt im Wesentlichen die Aufgaben von René Khestel, der im November 2004 die neu geschaffene Position des Verlagsleiters Mittel- und Osteuropa übernommen hatte. Kesthel wechselt innerhalb der Verlagsgruppe zum Verlag Recht und Wirtschaft. Im dfv erscheinen hierzulande u.a. "Lebensmittel-Zeitung", "Textilwirtschaft" und "Horizont".

Liewehr wechselt als Verlagsleiter zum Deutschen Fachverlag

dfvMarc Liewehr, 36, übernimmt zum 1. Juli die Verlagsleitung International mit Schwerpunkt Mittel- und Osteuropa im Deutschen Fachverlag (dfv). Er kommt von der Motor Presse International, bei der er seit September 2006 Leiter Lizenzen und neue Märkte war. Davor arbeitete er u.a. als Director Business and Strategy bei Gruner + Jahr. Liewehr übernimmt im Wesentlichen die Aufgaben von René Khestel, der im November 2004 die neu geschaffene Position des Verlagsleiters Mittel- und Osteuropa übernommen hatte. Kesthel wechselt innerhalb der Verlagsgruppe zum Verlag Recht und Wirtschaft. Im dfv erscheinen hierzulande u.a. "Lebensmittel-Zeitung", "Textilwirtschaft" und "Horizont".

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.