Microsoft und Publicis' Vivaki machen gemeinsame Sache.

26.06.2009
 nk
 

Microsoft und Publicis' Vivaki machen gemeinsame Sache Microsoft und die Publicis-Digitalsparte Vivaki sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die Unternehmen wollen bei Content, Performance und Audience zusammenarbeiten. Konkreter: Bei Content geht's um die Kreation, Produktion und Distribution von Programmen. Im Performance-Marketing wollen Microsoft und Vivaki Technologien und Methoden austüfteln, um die Performance von Suchmaschinenmarketing und Werbe-Platzierungen zu verbessern. Die Audience soll nach Kategorien definiert, beliefert und gemessen werden. Hintergrund: Publicis bündelte im Juni 2008 seine digitalen Geschäfte in der Einheit Vivaki, Kooperationen mit Google, Yahoo, AOL und Microsoft waren von Beginn an geplant (kress.de vom 26. Juni 2008). Ende 2008 ging Vivaki in Deutschland an den Start, als Chariman fungiert Michael Bohn (kress.de vom 12. Dezember 2008). Bereits Anfang 2008 schloss Publicis eine lose Kooperation mit Google über die Entwicklung von Online-Werbeformen (kress.de vom 23. Januar 2008).

Microsoft und Publicis' Vivaki machen gemeinsame Sache

vivakiMicrosoft und die Publicis-Digitalsparte Vivaki sind eine strategische Partnerschaft eingegangen. Die Unternehmen wollen bei Content, Performance und Audience zusammenarbeiten. Konkreter: Bei Content geht's um die Kreation, Produktion und Distribution von Programmen. Im Performance-Marketing wollen Microsoft Microsoft Advertisingund Vivaki Technologien und Methoden austüfteln, um die Performance von Suchmaschinenmarketing und Werbe-Platzierungen zu verbessern. Die Audience soll nach Kategorien definiert, beliefert und gemessen werden. Hintergrund: Publicis bündelte im Juni 2008 seine digitalen Geschäfte in der Einheit Vivaki, Kooperationen mit Google, Yahoo, AOL und Microsoft waren von Beginn an geplant (kress.de vom 26. Juni 2008). Ende 2008 ging Vivaki in Deutschland an den Start, als Chariman fungiert Michael Bohn (kress.de vom 12. Dezember 2008). Bereits Anfang 2008 schloss Publicis eine lose Kooperation mit Google über die Entwicklung von Online-Werbeformen (kress.de vom 23. Januar 2008).

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.