P7S1-Sender werfen Kommunikation in einen Topf.

29.06.2009
 nic
 

P7S1-Sender werfen ihre Kommunikation in einen Topf Dem Konzernumbau bei der ProSiebenSat.1 Media AG folgen jetzt auch die Kommunikateure: Zum 1. Juli fasst die Konzern-Tochter German Free TV Holding die PR-Abteilungen der Sender ProSieben, Sat.1, kabel eins und N24 zentral zusammen. Künftig wird im Haus nach Themen statt nach Sendern sortiert. Die bisherigen Sprecher behalten ihre Plätze, müssen aber mehr Verantwortung und senderübergreifende Aufgaben schultern. Petra Fink (Foto) führt die Truppe und verantwortet als Senior Vice President Kommunikation/PR die interne und externe Kommunikation aller Sender. Sie bleibt zudem Senior Vice President Business Development. ProSieben-Sprecher Christoph Körfer ist als Chef der Entertainment-Unit für Shows, Doku-Shows, Comedy und die Promi-Dokus zuständig. Seine N24-Kollegin Kristina Faßler (Leiterin Factual/Sports) kümmert sich um Magazine, Reportagen, Dokus, Infotainment-Formate, Sport und die Nachrichten. Sat.1-Sprecherin Diana Schardt leitet die Abteilung Fiction und ist für fiktionale Eigen- und Fremdproduktionen, Serien und Spielfilme verantwortlich. Daniela Allgayer-Koreimann, kabel-eins-Sprecherin, übernimmt die Sparte Unternehmenskommunikation (senderübergreifende Themen, Events, Engagements, Faces, Zuschauerredaktion). Die Bildredaktion liegt künftig bei Susanne Karl, um die weiteren Inhalte wie Programmvorschauen (Unit Content Services) kümmert sich Helge Schneider. Nach dem Umzug sitzen die drei großen Sender in Unterföhring, der Nachrichtenkanal (samt PR) weiterhin in Berlin. Ein Organigramm gibt's hier.

P7S1-Sender werfen ihre Kommunikation in einen Topf

Petra FinkDem Konzernumbau bei der ProSiebenSat.1 Media AG folgen jetzt auch die Kommunikateure: Zum 1. Juli fasst die Konzern-Tochter German Free TV Holding die PR-Abteilungen der Sender ProSieben, Sat.1, kabel eins und N24 zentral zusammen. Künftig wird im Haus nach Themen statt nach Sendern sortiert. Die bisherigen Sprecher behalten ihre Plätze, müssen aber mehr Verantwortung und senderübergreifende Aufgaben schultern. Petra Fink (Foto) führt die Truppe und verantwortet als Senior Vice President Kommunikation/PR die interne und externe Kommunikation aller Sender. Sie bleibt zudem Senior Vice President Business Development. ProSieben-Sprecher Christoph Körfer ist als Chef der Entertainment-Unit für Shows, Doku-Shows, Comedy und die Promi-Dokus zuständig. Seine N24-Kollegin Kristina Faßler (Leiterin Factual/Sports) kümmert sich um Magazine, Reportagen, Dokus, Infotainment-Formate, Sport und die Nachrichten. Sat.1-Sprecherin Diana Schardt leitet die Abteilung Fiction und ist für fiktionale Eigen- und Fremdproduktionen, Serien und Spielfilme verantwortlich. Daniela Allgayer-Koreimann, kabel-eins-Sprecherin, übernimmt die Sparte Unternehmenskommunikation (senderübergreifende Themen, Events, Engagements, Faces, Zuschauerredaktion). Die Bildredaktion liegt künftig bei Susanne Karl, um die weiteren Inhalte wie Programmvorschauen (Unit Content Services) kümmert sich Helge Schneider. Nach dem Umzug sitzen die drei großen Sender in Unterföhring, der Nachrichtenkanal (samt PR) weiterhin in Berlin. Ein Organigramm gibt's hier.

 nic

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.