Ulrike Simon wird Autorin für die Titel von M. DuMont Schauberg.

 

Ulrike Simon schreibt für "FR" und "Berliner Zeitung" Was mit Medien macht wieder intensiver Ulrike Simon, 40. Die Medienjournalistin ist seit dem 1. Juli Autorin für die Abo-Titel, namentlich "Berliner Zeitung" und "Frankfurter Rundschau", des Verlagshauses M. DuMont Schauberg. Simon hat zuletzt freiberuflich als Journalistin gearbeitet. Bis Mitte 2008 war sie Reporterin bei der "Welt"-Gruppe gewesen, doch sie überwarf sich mit dem damaligen "WamS"-Chef Christoph Keese und wurde auch mit dessen Nachfolger Thomas Schmid nicht so recht warm (kress.de vom 10. Juli 2008).

Ulrike Simon schreibt für "FR" und "Berliner Zeitung"

Was mit Medien macht wieder intensiver Ulrike Simon, 40. Die Medienjournalistin ist seit dem 1. Juli Autorin für die Abo-Titel, namentlich "Berliner Zeitung" und "Frankfurter Rundschau", des Verlagshauses M. DuMont Schauberg. Simon hat zuletzt freiberuflich als Journalistin gearbeitet. Bis Mitte 2008 war sie Reporterin bei der "Welt"-Gruppe gewesen, doch sie überwarf sich mit dem damaligen "WamS"-Chef Christoph Keese und wurde auch mit dessen Nachfolger Thomas Schmid nicht so recht warm (kress.de vom 10. Juli 2008).

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.