Abstecher zu Aegis ist vorbei: Züll geht zurück zur RTL-Group.

16.07.2009
 nk
 

Aegis-Episode beendet:  Züll geht zurück zur RTL-Group Johannes Züll (Foto) kehrt nach einem Jahr als CEO der Aegis Media-Gruppe Deutschland zurück zu seinem vorherigen Arbeitgeber, der RTL-Group. Dort soll er eine Führungsaufgabe in Kroatien übernehmen. Züll war bei RTL früher Chef von RTL Interactive.  Er verlässt Aegis zum 31. September im "gegenseitigen Einvernehmen", wie das Unternehmen mitteilt. Seine Aufgaben übernimmt dann Andreas Bölte, CEO Aegis Media Central Europe & Africa, in Personalunion.

Aegis-Episode beendet:

 

Züll geht zurück zur RTL-Group

Johannes ZüllJohannes Züll (Foto) kehrt nach einem Jahr als CEO der Aegis Media Deutschland zurück zu seinem vorherigen Arbeitgeber, der RTL-Group. Dort soll er eine Führungsaufgabe in Kroatien übernehmen. Züll war bei RTL früher Chef von RTL Interactive.  Er verlässt Aegis zum 31. September im "gegenseitigen Einvernehmen", wie das Unternehmen mitteilt. Seine Aufgaben übernimmt dann Andreas Bölte, CEO Aegis Media Central Europe & Africa, in Personalunion.

 

Bei RTL war Züll im September 2007 vom n-tv-Chef zum RTL intercative-Geschäftsführer berufen worden (kress.de vom 19. Juni 2007). Er verantwortete außerdem die strategische Unternehmensentwicklung der Gruppe.

 

„Wir bedauern, dass die direkte Zusammenarbeit mit Johannes Züll endet, freuen uns aber weiterhin mit ihm als Geschäftspartner auf Medienseite im engen Kontakt zu bleiben. Wir bedanken uns für seinen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft viel Erfolg und persönlich alles Gute“, so Bölte zum Abschied.

nk

 nk

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.