teamWorx dreht Kriegsmehrteiler für das ZDF.

20.07.2009
 cl
 

teamWorx dreht Kriegsmehrteiler für das ZDF Die Produktionsfirma teamWorx dreht für das ZDF das dreiteilige Kriegsdrama "Unsere Mütter, unsere Väter". Regie führt Lars Becker ("Nachtschicht"), Autor ist Stefan Kolditz ("Dresden"). Für die Redaktion beim ZDF sind neben Heike Hempel (Hauptredaktionsleiterin Unterhaltung-Wort) Günther van Endert und Alexander Bickel mitverantwortlich. Produzenten sind Nico Hofmann und Benjamin Benedict. Die Dreharbeiten sollen im nächsten Jahr beginnen. Der Dreiteiler erzählt die Geschichte von fünf Freunden und ihrem Leben zwischen 1941 und 1945 - von den Fronterfahrungen des Russlandfeldzugs und dem Kriegsalltag im zunehmend zerstörten Berlin bis hin zur Lebensgeschichte eines jungen jüdischen Mannes, der Deutschland in letzter Sekunde verlässt, um schließlich als Soldat mit der US-Armee nach Europa zurückzukehren.

teamWorx dreht Kriegsmehrteiler für das ZDF

Die Produktionsfirma teamWorx dreht für das ZDF das dreiteilige Kriegsdrama "Unsere Mütter, unsere Väter". Regie führt Lars Becker ("Nachtschicht"), Autor ist Stefan Kolditz ("Dresden"). Für die Redaktion beim ZDF sind neben Heike Hempel (Hauptredaktionsleiterin Unterhaltung-Wort) Günther van Endert und Alexander Bickel mitverantwortlich. Produzenten sind Nico Hofmann und Benjamin Benedict. Die Dreharbeiten sollen im nächsten Jahr beginnen. Der Dreiteiler erzählt die Geschichte von fünf Freunden und ihrem Leben zwischen 1941 und 1945 - von den Fronterfahrungen des Russlandfeldzugs und dem Kriegsalltag im zunehmend zerstörten Berlin bis hin zur Lebensgeschichte eines jungen jüdischen Mannes, der Deutschland in letzter Sekunde verlässt, um schließlich als Soldat mit der US-Armee nach Europa zurückzukehren.

 cl

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.