Publicis kauft Razorfish.

09.08.2009
 

Publicis kauft Razorfish Der französische Werbekonzern Publicis hat die Marketingagentur Razorfish erworben. Der Kaufpreis: 530 Mio Dollar. Um Razorfish haben neben Publicis u.a. auch die Werberiesen Omnicom und WPP gebuhlt (kress.de vom 13 Juli 2009). Razorfish gehörte bisher zur Microsoft-Familie - der Software-Konzern wollte das Unternehmen auch wegen interner Überschneidungen mit anderen Konzerntöchtern versilbern. Publicis-Chef Maurize Levy zu dem Mio-Deal: "Der Kauf ist ein neuer Schritt in unserer Strategie, unbestrittener Marktführer bei digitaler Werbung zu werden". Razorfish hat im vergangenen Jahr mit Kunden wie Mercedes-Benz USA oder Mattel rund 400 Mio Dollar Umsatz erwirtschaftet.

Publicis kauft Razorfish

Der französische Werbekonzern Publicis hat die Marketingagentur Razorfish erworben. Der Kaufpreis: 530 Mio Dollar. Um Razorfish haben neben Publicis u.a. auch die Werberiesen Omnicom und WPP gebuhlt (kress.de vom 13 Juli 2009). Razorfish gehörte bisher zur Microsoft-Familie - der Software-Konzern wollte das Unternehmen auch wegen interner Überschneidungen mit anderen Konzerntöchtern versilbern. Publicis-Chef Maurize Levy zu dem Mio-Deal: "Der Kauf ist ein neuer Schritt in unserer Strategie, unbestrittener Marktführer bei digitaler Werbung zu werden". Razorfish hat im vergangenen Jahr mit Kunden wie Mercedes-Benz USA oder Mattel rund 400 Mio Dollar Umsatz erwirtschaftet.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.