Sony-Sender übernimmt "Bunch.TV"-Format.

 

Sony-Sender übernimmt "Bunch.TV"-Format Sony Pictures Television übernimmt vom 11. September an das Gaming -Magazin "Play´d" des Web-TV-Anbieters "Bunch.TV". Sony sendet das Format auf seinem Pay-TV-Sender Animax. Bereits seit Anfang August läuft das Kinomagazin "Seen" bei Kinowelt TV. Die Kölner Firma Paper Boy Productions, hinter der Marc Niki Jondral, 32, steht, hatte "Bunch.TV" Anfang 2008 übernommen. Das Angebot schreibe bereits eine schwarze Null, so Jondral gegenüber kress. Verschiedene Marken wie Desperados und Sennheiser sind als Sponsoren an Bord. Einen Blick hinter die Kulissen von "Bunch.TV" lesen Abonnenten des gedruckten kressreport 18/2009, der am 4. September erscheint.   

Sony-Sender übernimmt "Bunch.TV"-Format

Bunch TVSony Pictures Television übernimmt vom 11. September an das Gaming -Magazin "Play´d" des Web-TV-Anbieters "Bunch.TV". Sony sendet das Format auf seinem Pay-TV-Sender Animax. Bereits seit Anfang August läuft das Kinomagazin "Seen" bei Kinowelt TV. Die Kölner Firma Paper Boy Productions, hinter der Marc Niki Jondral, 32, steht, hatte "Bunch.TV" Anfang 2008 übernommen. Das Angebot schreibe bereits eine schwarze Null, so Jondral gegenüber kress. Verschiedene Marken wie Desperados und Sennheiser sind als Sponsoren an Bord. Einen Blick hinter die Kulissen von "Bunch.TV" lesen Abonnenten des gedruckten kressreport 18/2009, der am 4. September erscheint.   

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.